30. November 2022, 22:03 Uhr

Warme Klänge und Kerzenschein

30. November 2022, 22:03 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Musikalisch startet die Kirchengemeinde Atzenhain in die Adventszeit. FOTO: SF

Festlich, musikalisch und mit viel Lichterglanz wurde jetzt in Atzenhain in den Advent gestartet. Bereits im morgendlichen Adventsgottesdienst in der St.-Barbara-Kirche war anlässlich einer Taufe der Millenniumchor mit einigen Beiträgen zu hören.

Zu Beginn des Gottesdienstes wurde der große neue Adventskranz auf dem historischen Wagenrad, den Willi Hofmann gefertigt hatte (die Alsfelder Allgemeine berichtete) eingeführt. Im Anschluss an den Gottesdienst lud die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Ohmen zu einer musikalischen Adventsmatinee in der Kirche ein. Die Kindergottesdienstkinder aus Atzenhain und der Millenniumchor gestalten den musikalischen Teil. Pfarrer Nils Schellhaas trug zwischen den Musikbeiträgen passende Gedanken zu den Leckereien, den Düften, Lichtern und Klängen in der Adventszeit vor.

Neben seinen Wortbeiträgen spielte der Gemeindepfarrer zusätzlich auch auf der Kirchenorgel. Er eröffnete die Adventsmatinee mit finnischer Adventsmusik, begleitete den Gemeindegesang während der Matinee und zum großen Finale begleitete er die Leiterin des Millenniumchores selbst. Bonita Hyman stammt gebürtig aus New York und studierte in Ohio an der Yale University und in Chicago. Auf zahlreichen amerikanischen und europäischen Bühnen war sie schon zu hören und nun auch auf der Empore der Atzenhainer Kirche.

Bonita Hyman singt

Unter dem Geläut der Glocken und dem Beifall der Gäste verabschiedete man sich und lud bereits für den zweiten Advent zur nächsten musikalischen Veranstaltung ein. Am kommenden Sonntag, den 4. Dezember, dem Gedenktag der Märtyrerin Barbara, feiert die Atzenhainer Kirche sozusagen ihren Namenstag. Daher lädt die evangelische Kirchengemeinde Nieder-Ohmen am zweiten Adventssonntag um 18 Uhr zum St.-Barbara-Fest nach Atzenhain ein. »Wir beginnen um 18 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst im mittelalterlichen Gemäuer der St.-Barbara-Kirche. Ich freue mich auf ganz viel Kerzenlicht, warme Klänge und eine Botschaft fürs Herz«, sagt Pfarrer Schellhaas, wenn er vom anstehenden Fest der Atzenhainer Kirche spricht.

Im Anschluss seien dann alle Besucher zum Abschluss zu Grillwürstchen und Glühwein eingeladen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos