25. Juli 2021, 18:12 Uhr

Vollsperrung unumgänglich

25. Juli 2021, 18:12 Uhr
Ab dieser Woche müssen Autofahrer mit Behinderungen auf der Strecke zwischen Bobenhausen und Höckersdorf rechnen. Dort wird die Fahrbahn saniert. SYMBOLFOTO: DPA

Etwa 1800 Meter Landesstraße sollen zwischen Ulrichstein-Bobenhausen und Mücke-Höckersdorf erneuert werden. Die L 3325 ist von verschiedenen Fahrbahnschäden gekennzeichnet wie Unebenheiten, zahlreiche Risse und Ausbrüche.

Je nach Wetterbedingungen wird der Landesstraßenabschnitt voraussichtlich aber dieser Woche instandgesetzt. Dabei erhält die Landesstraße eine Verstärkung des Aufbaus im Hocheinbau. Zusätzlich werden in den Bankettbereichen rechts und links der Fahrbahn Rasengittersteine eingebaut.

Die Arbeiten können aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der L 3325 nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Nach den Festlegungen des Arbeitsschutzes sind bei Straßenbaumaßnahmen zum Schutz der auf der Baustelle Tätigen Sicherheitsabstände zum vorbeifahrenden Verkehr einzuhalten, welche an der Landesstraße zwischen Bobenhausen und Höckersdorf nicht erreicht werden können.

Aller Voraussicht nach Ende des Jahres wird für den Verkehr daher eine kleinräumige Umleitung eingerichtet. Diese verläuft in beiden Richtungen über Ulrichstein und Sellnrod.

Hessen-Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes, bittet daher die Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderte Verkehrsführung ab der letzten Juliwoche einzustellen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessen Mobil
  • Verkehr
  • Verkehrsteilnehmer
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos