27. Januar 2021, 21:51 Uhr

Verteidiger verlangt neues Gutachten

27. Januar 2021, 21:51 Uhr

In dieser Woche stand die nächste Runde im Verfahren gegen einen 35-jährigen Syrer, der im vergangenen Mai seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Alsfeld mit einem Gipserbeil erschlagen hat (wie diese Zeitung berichtete) an - doch obwohl Richterin Regine Enders-Kunze bereits zur letzten Sitzung die Schließung der Beweisaufnahme ins Auge gefasst hatte, kam dann doch alles ganz anders. Die Stimmung im Saal 207 des Gießener Landgerichts war am Dienstagmorgen sehr schlecht: Bereits mehrfach gerieten Staatsanwalt Thomas Hauburger und Verteidiger Roj Khalaf im Rahmen der Verhandlung aneinander - auch am Dienstag wieder, nachdem der Verteidiger ein weiteres Mal einen Antrag auf die Einbeziehung eines weiteren psychologischen Sachverständigen einbrachte. Bereits zur Stellungnahme des psychologischen Sachverständigen Dr. Stefan Stöppler, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, kritisierte der Verteidiger das fachliche Vorgehen des Gutachters.

In dieser Woche versucht er nun den nächsten Vorstoß, einen weiteren Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens zu beauftragen. Zuerst in Form eines Antrags und ein weiteres Mal als Beweisantrag.

Kritik am Gutachter

Insbesondere das Khalaf nicht in die Wahl des Gutachters miteinbezogen wurde, kritisierte er am Vorgehen. Die Verteidigung sprach von einer »tiefgründige Bewusstseinseinschränkung des Angeklagten« zum Zeitpunkt der Tat. Für eine solche hatte Stöppler in seinem Gutachten jedoch keinen Hinweis gefunden.

»Das Gericht sollte diesen Antrag wegen Verschleppungsabsicht zurückweisen«, empfahl Staatsanwalt Hauburger beim zweiten, nahezu deckungsgleichen Antrag - was zu einem weiteren Wortgefecht zwischen Verteidigung und Staatsanwaltschaft führte, bis die vorsitzende Richterin zur Ruhe und Besinnung auf die Sache aufrief.

Neue Erkenntnisse in dem Fall gab es am Dienstagmorgen dafür keine - bis zur nächsten Sitzung soll eine Entscheidung über den Antrag der Verteidigung gefällt werden. Der Prozess wird kommende Woche fortgesetzt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fachärzte
  • Psychiatrie
  • Psychotherapie
  • Richter (Beruf)
  • Sachverständige
  • Staatsanwaltschaft
  • Staatsanwälte
  • Vogelsberg
  • Zeitungen
  • Alsfeld
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen