27. August 2021, 21:47 Uhr

Urgestein feiert eiserne Hochzeit

27. August 2021, 21:47 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Dem in Villingen wohnenden Jubilumspaar gratuliert eine Abordnung der Alsfelder Feuerwehrmusik. FOTO: PM

Alsfeld (pm). Margot und Karl-Heinz Dechert feierten kürzlich ihren eisernen Hochzeitstag. Karl-Heinz Dechert, ein Alsfelder Urgestein, erfreut sich in seiner Heimatstadt durch sein Engagement großer Beliebtheit. Die beiden Jubilare schauen auf viele schöne Dinge im Leben zurück.

Karl Heinz Dechert, gebürtiger Alsfelder, ist allen bekannt als Vollblutmusiker, langjähriger Vorsitzender und Zugführer des Alsfelder Spielmannszugs. Bereits 1997 hat Dechert das Verdienstkreuz der Bundsrepublik Deutschland am Bande erhalten. Er war der Begründer der seit 1968 alle vier Jahre stattfindenden traditionellen Musikfeste, die er mit Leib und Seele organisierte. Das letzte fand 2011 statt. Tausende von Besuchern und Musikgruppen aus aller Welt waren dann immer zu Gast in Alsfeld. Nach dem Erlernen eines Handwerksberufes, war Dechert in der Zeit von 1972 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1995 bei der Stadt Alsfeld tätig.

Im Juni verließ das Ehepaar Alsfeld und zog nach Hungen-Villingen zu seinem Sohn. Bürgermeister Stephan Paule statte dem Ehepaar, das sich vor 65 Jahren das Jawort gab, anlässlich dieses stolzen Jubiläums einen Besuch in der neuen Heimat ab und gratulierte ihnen im Namen der Stadt Alsfeld zu 65 gemeinsamen Ehejahren.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos