19. Juli 2021, 21:27 Uhr

Über 1000 Euro erwirtschaftet

19. Juli 2021, 21:27 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
An einem Einkaufsmarkt verkaufen die Schüler Nistkästen und weitere selbst hergestellte Dinge für den Naturschutz. FOTO: SF

Mücke (sf). In den letzten Schulwochen vor den Sommerferien erstellten die Schüler der Klasse 6Fc der Gesamtschule Mücke im Biologieunterricht bei Lehrerin Gabi Greb und auch privat verschiedene Dinge für den Naturschutz.

Sie bauten Nistkästen für Vögel, Fledermauskästen, Insektenhotels und stellten Marmelade, Wachstücher, Shampoo, Kresse, Vogelfutter und Seife selbst her. Die fertigen Produkte wurden dann am Samstag, dem 10. Juli, auf dem Rewe-Parkplatz Brückner in Merlau verkauft. Unterstützung fanden sie bei Marktleiter Benjamin Brückner und einigen Eltern. Auch der Kuchenverkauf in der Schule wäre ohne die Mithilfe der Eltern nicht möglich gewesen.

Projekt stärkt Selbstbewusstsein

Der Gewinn aus beiden Veranstaltungen kommt nun dem NABU zugute. Und der erzielte Betrag kann sich wirklich sehen lassen: Die Schüler erwirtschafteten nämlich einen Gewinn von über 1000 Euro. Über diesen Betrag staunten die Kinder nicht schlecht, und sie freuen sich sehr darüber, dass sie mit ihrer Geldspende etwas Gutes tun können.

Schulleiterin Esther Becker lobte Gabi Greb als Lehrerin für ihr Engagement, und sie lobte auch die Schüler.

Lothar Peter, Reiner Pfisterer und Anja Ute Wölm vom NABU Ortsverband Grünberg staunten nicht schlecht, was die Kinder der Klasse 6Fc auf die Beine gestellt hatten. Sie freuten sich, den Betrag von 1000 Euro am letzten Schultag vor den Ferien in Empfang nehmen zu können.

Das Projekt, so berichtete Lehrerin Gabi Greb, habe die Kinder gestärkt und ihnen mehr Selbstbewusstsein gegeben. »Sie haben ja nicht nur ihre Produkte verkauft, sondern sie haben auch noch zusätzlich Spenden gesammelt«, informierte die Fachlehrerin.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos