18. Mai 2021, 21:48 Uhr

Storchenpaar richtet sich ein

18. Mai 2021, 21:48 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Ein Storchenpaar hat sich in Atzenhain eingefunden. FOTO: SF

Mücke-Atzenhain (sf). Im Sommer 2017 wurde von der Dorfverschönerungs-Gemeinschaft etwas zur Erholung erschaffen. An einem wunderschönen und beschaulichen Plätzchen in Richtung Lumda wurde eine Sitzgruppe aufgestellt und dazu noch ein Storchennest.

»Es ist zehn Meter hoch und fest verankert. Das Nest wurde aus stabilem Metall angefertigt und wurde anschließend rundum geflochten. Dafür wurden heimische Birkenhölzer verwendet. Das sogenannte Storchenbett wurde mit Schilf, Heu und Stroh gefüllt. Man hat diese Nisthilfe vorgegeben, denn man sagt den Störchen nach, dass sie nestbaufaul sind. Nun hofft man in Atzenhain, dass sich dort ein Storchenpaar niederlässt«, so stand es in 2017 in der Zeitung.

Nun nach einigen Jahren des Leerstandes in dem Nest hat sich offenkundig ein Paar gefunden, welches sich Atzenhain als seine Heimat ausgesucht hat.

Man hört die Störche auch schon richtig laut klappern. Dennis Lenz, Tim Hofmann, Richard Diering, Willi Hofmann, Berthold Biedenkapp, Mirco Helwig, Dieter Seim und Lukas Diehl waren die fleißigen Helfer beim Nestbau und nun fühlen sie sich als »Eltern« für das frischvermählte Storchenpaar.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos