Vogelsbergkreis

Stahlblech auf A 5

Breitenbach (pm). Am Donnerstag gegen 9 Uh ereignete sich auf der A 5 am Hattenbacher Dreieck ein Verkehrsunfall, mit rund 70 000 Euro Schaden. Zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Autobahndreieck hatte sich zunächst ein Rückstau gebildet. Der Fahrer eines Sattelzuges erkannte das spät, bremste scharf und wich aus. Dabei verlor der Lkw die Ladung aus zwei Stahlblechrollen mit je fast 11 Tonnen Gewicht. Es wurde niemand verletzt, gab aber einen neuen Stau. Für die Bergungsarbeiten war ein Autokran nötig. Umfangreiche Absicherungs- und Ableitungsmaßnahmen übernahm die Autobahnmeisterei Alsfeld.
09. Mai 2021, 19:46 Uhr
Redaktion

Breitenbach (pm). Am Donnerstag gegen 9 Uh ereignete sich auf der A 5 am Hattenbacher Dreieck ein Verkehrsunfall, mit rund 70 000 Euro Schaden. Zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Autobahndreieck hatte sich zunächst ein Rückstau gebildet. Der Fahrer eines Sattelzuges erkannte das spät, bremste scharf und wich aus. Dabei verlor der Lkw die Ladung aus zwei Stahlblechrollen mit je fast 11 Tonnen Gewicht. Es wurde niemand verletzt, gab aber einen neuen Stau. Für die Bergungsarbeiten war ein Autokran nötig. Umfangreiche Absicherungs- und Ableitungsmaßnahmen übernahm die Autobahnmeisterei Alsfeld.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/stahlblech-auf-a-5;art74,734886

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung