18. Juni 2021, 21:53 Uhr

Schloss leuchtet in Alarmstufe Rot

18. Juni 2021, 21:53 Uhr
Schon letztes Jahr leuchtet die Villa Raab in Alsfeld aufgrund der Aktion #AlarmstufeRot in rotem Licht. Auch dieses Jahr machen die Betreiber auf die Nöte und Sorgen der Kunst-, Kultur- und Veranstaltungsbranche aufmerksam. Aber nicht nur mit stillem Licht, sondern auch mit unterhaltsamer Musik.

Im vergangenen Jahr haben Kunst-, Kultur- und Veranstaltungswirtschaft mit über 9000 Lichtinstallationen unter dem Hashtag »#AlarmstufeRot« ein Signal gegen den Untergang der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft gesendet - auch das Alsfelder »hôtel villa raab« hatte sich damals beteiligt.

Trotz zarter Öffnungsschritte und der Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie ist laut der Veranstalter jetzt schon klar: Auf große Wirtschafts-, Kultur- und Sozialveranstaltungen wird noch lange gewartet werden müssen. Viele Event- und Kulturschaffende werden daher am längsten unter dieser Pandemie leiden. Daher wird kommenden Dienstag, 22. Juni, noch einmal die Villa im roten Licht erstrahlen, um stellvertretend für alle Betroffenen im Vogelsberg ein visuelles Statement zu setzen.

Genussbuden und Grooves

Bei der »Night of Light 2021« wird Power-Play Eventtechnics die sanierte Jugendstilvilla am Alsfelder Stadtrand Richtung Altenburg mit rotem Licht in Szene setzen. Aber nicht nur das. Das Team der in der Villa beherbergten »tante mathilde« hat neben der neuen Eventfläche »bühne rôtbuche« Genussbuden als Speise- und Getränkestationen eingerichtet, aus denen heraus sie die Gäste bewirten wird.

Auf der Bühne spielt an dem Abend die Fuldaer Band »Groove it!«. Dies sind Musiker voller Leidenschaft, die in den letzten Jahren schon öfter im Partnerhotel »hôtel schloss romrod« aufgetreten sind. Groove it! ist eine professionelle Allround-Band auf höchstem Niveau, mit einem guten Gespür für das passende Lied zum richtigen Zeitpunkt. Es macht einfach nur Spaß ihnen zuzuhören und auch zuzusehen - und den soll es, auch wenn die zweite »Night of Light« einen ernsthaften Hintergrund hat, auch geben. Mehr noch, Spaß und Genuss werden an dem Abend im Mittelpunkt stehen.

Los geht es am kommenden Dienstag, 22. Juni, ab 18.00 Uhr. Eintritt wird keiner genommen, die Band und Technik freut sich aber über Spenden. Allerdings werden Plätze über das Ticketshopsystem www.villa-raab.de des »hôtel villa raab« reserviert. Nicht wahrgenommene Reservierungen werden ab 21.30 Uhr für spontane Gäste freigegeben. Die Villa arbeitet mit der Luca-App und Kontaktzetteln und achtet auch auf die tagesaktuellen Hygiene- und Pandemieregelungen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alarmstufen
  • Kulturwirtschaft
  • Untergang
  • Veranstalterbranche
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen