24. November 2022, 21:27 Uhr

Roger Wehrwein wird Europameister

24. November 2022, 21:27 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Schöne Erfolge für die heimischen Züchter in Belgien: von links Willi König, Günther Weese, Roger Wehrwein, Sigrun Wagner, Gerhard Wahl, Erik van As und Günter Henkel. FOTO: PM

Das belgische Putte war Austragungsort der 48. Internationalen Farbkanarienschau, die als Europameisterschaft ausgetragen wurde und an der auch sechs Züchter des Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzvereins Willingshausen erfolgreich teilnahmen. Rund 7000 Farbkanarien aus ganz Europa konkurrierten miteinander und ermittelten in 742 Schauklassen die Sieger.

Der Nieder-Ofleidener Roger Wehrwein stellte in der mit 36 Einzelvögeln stark besetzten Schauklasse isabell weiß den Siegervogel und wurde mit 94 von 100 möglichen Punkten Europameister. Mit hervorragenden 371 Punkten wurde seine Hähnekollektion (vier Vögel der gleichen Schauklasse) zudem Europameister in der Schauklasse satinet gelb mosaik.

Der Momberger Günther Weese setzte seine diesjährige Erfolgsserie fort und wurde nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft in Willingshausen dieses Mal Vize-Europameister. Seine achat opal gelben Schimmel-Farbkanarien mussten mit 363 Punkten lediglich dem mehrfachen Weltmeister Leo Sneyers aus Belgien den Vortritt lassen. Komplettiert wurde sein Erfolg durch den Gewinn der Bronzemedaille bei den achat opal gelb intensiven Farbkanarien. Mit 362 Punkten lag er nur einen Zähler hinter dem Zweitplatzierten.

Aber auch die anderen Willingshäuser Vogelliebhaber konnten mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. Der Schweinsberger Erik van As war mit seinen Kollektionen in achat opal gelb und erzielten 356 und 358 Punkten nah an der Europaspitze dran, sein Schimmel-Einzelvogel verpasste mit 89 Punkten nur um einen Zähler die Bronzemedaille.

Ebenso erging es dem Zellaer Gerhard Wahl, der mit 362 Punkten in der Schauklasse schwarz kobalt rot mosaik Rang vier belegte. Die gelb Mosaiken-Kollektionen des Wasenbergers Willi König rangierten mit 362 und 360 Punkten im Mittelfeld. Der Ziegenhainer Günter Henkel war mit seinen schwarz-gelben Farbkanarien vertreten. Seine Kollektion fand sich mit 362 Punkten ebenfalls im Mittelfeld wieder.

Nächster Prüfstein für die Willingshäuser wird die Deutsche Meisterschaft Mitte Dezember in Bad Salzuflen, bevor es dann im Januar 2023 zur Weltmeisterschaft ins italienische Neapel geht.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos