25. Februar 2021, 21:56 Uhr

Pläne für Friedrichstraße

25. Februar 2021, 21:56 Uhr
An der Friedrichstraße sollen seniorengerechte Wohnungen entstehen. ARCHIVFOTO: RS

Der Disput um die Bebauung des alten Schulgeländes in der Friedrichstraße geht weiter. Mit Stimmen von SPD, CDU und FW bei Ablehnung von Grünen und DBF beschloss die Stadtverordnetenversammlung, einen Bebauungsplan für das Gebiet aufzustellen.

Damit startet das Bauleitverfahren, wie Bürgermeisterin Claudia Blum sagte. Die Verhandlungen über den Kaufvertrag des alten Schulgelände laun noch. Der Bebauungsplan umfasst auch den Bereich Krabbelhaus, Gefrierhaus und DRK-Heim als sogenannte Angebotsplanung.

Jutta Stumpf (DBF) erinnerte an den Bürgerentscheid vor Jahren. Im Ergebnis sollte eine kleinteilige Bebauung entstehen. Bei einer Beschlussfassung durch die anderen Fraktionen kündigte sie ein neues Bürgerbegehren an.

Armin Klein (CDU) erinnerte daran, dass die CDU auch am früheren Bürgerbegehren mitgewirkt hat. Nun gebe es ein Ergebnis des Interessenbekundungsverfahrens, »wir sehen uns weitgehend auf den richtigen Weg«.

Christiane Helm (Grüne) beantragte eine Beratung im Bauausschuss. Das wurde von SPD, CDU, FW abgelehnt. Bei zwei Enthaltungen waren 14 Abgeordnete aus SPD, CDU, FW für den Beschluss, sechs von den Grünen und DBF waren dagegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbegehren
  • Bürgerentscheide
  • CDU
  • Claudia Blum
  • Claudia Blum (Homberg)
  • Friedrichstraße
  • SPD
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Joachim Legatis
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen