10. Mai 2021, 21:56 Uhr

Neuer Gartenwettbewerb

10. Mai 2021, 21:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Fliederblüte mit Schmetterling Kleiner Fuchs. FOTO: PM

Mücke (pm). »Mücke unterstützt den Artenschutz!«. Unter diesem Motto schreibt die Gemeinde Mücke ab diesem Jahr einen jährlichen Gartenwettbewerb aus. Prämiert werden Gärten, die sich in besonderer Weise dem Artenschutz widmen. Es winken Geldpreise von 250 Euro für den 1. Preis und jeweils 125 Euro für den 2. und 3. Preis. Daneben werden für die ersten Plätze Plaketten verliehen, die die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb dokumentieren.

Je vielfältiger, je strukturreicher, je vitaler ein Garten - umso besser: heimische Stauden, Gräser, Blütenpflanzen und Gehölze, Obstbäume, ein Totholzhaufen, Steine als gestaltendes Element oder vielleicht ein kleiner Teich, das sind die möglichen Kriterien, die dazu beitragen können, dass ein Garten eine hohe »Biodiversität« und damit eine große Artenvielfalt und wertvollen Lebensraum für heimische Tier- und Pflanzenarten aufweist.

Und das heißt nicht zwangsläufig »Wildnis«: nur eine regelmäßige Pflege und aktive Gestaltung erhält und fördert die Vielzahl kleinräumiger und wertvoller Biotope in den Gärten. Die Größe eines Gartens spielt dabei keine Rolle, ob groß, ob klein, alle Flächen sind geeignet, am Wettbewerb teilzunehmen.

Wer Interesse zur Teilnahme am Wettbewerb hat, kann jetzt loslegen und seinen Garten zum Wohle der heimischen Artenvielfalt gestalten sowie sich mit dem Garten zum Wettbewerb anmelden. Eine formlose Anmeldung mit Namen und Anschrift sendet man bis zum 30. Juni per E-Mail/Post an info@gemein de-muecke.de oder Gemeinde Mücke, Im Herrnhain 2, 35325 Mücke. Im Anschluss erfolgt eine Begehung in den gemeldeten Gärten durch eine Jury der Gemeinde mit anschließender öffentlicher Prämierung.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos