02. Dezember 2021, 21:23 Uhr

Neue Öffnungszeiten und Routen

02. Dezember 2021, 21:23 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Zur Weihnachtszeit bietet der »fairkaufsladen« in Nieder-Ohmen auch Präsentkörbe an. FOTO: PM

Seit August 2021 rollt der »fairkaufswagen« des »klimafairein« auf oberhessischen Straßen. Bisher waren die Märkte in Lich, Alsfeld, Lauterbach, Grünberg und Gießen sein Ziel, in den Wintermonaten ändert sich jedoch die Route des rollenden Wagens, der mit unverpackten, meist biologisch und fair produzierten Lebensmitteln bestückt ist, die, wenn möglich, auch regional herstellt wurden.

Der Verkaufswagen ist nun in Lich (Mittwoch 13-18 Uhr), Grünberg (Freitag 7.30-13 Uhr) und Schotten (Freitag 15-20 Uhr) anzutreffen. Mit Jonas Naumann kümmert sich zudem ab sofort einer der Mitbegründer des fairkaufswagens als fester Mitarbeiter um die Logistik und die Planung der mobilen und »fairen« Einkaufsmöglichkeit.

Auch im »fairkaufsladen« in der Untergasse 3 im Mücker Ortsteil Nieder-Ohmen gelten neue Öffnungszeiten, wie die Verantwortlichen bekannt geben: Dienstags bis freitags ist der Laden ab sofort von 10 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Im Cafébereich wird neben verschiedenen Kaffeespezialitäten, Tee und kalten Getränken auch donnerstags bis samstags Kuchen angeboten.

Präsentkörbe zum Fest verschenken

Das Team um den Leiter des Unverpacktladens Leon Ruckelshausen ist laut Pressemitteilung ständig mit der Erweiterung des Sortiments beschäftigt und kann regelmäßig neue Produkte präsentieren: So sind seit einiger Zeit frische Eier von Bollbachs Bio-Eier und diverse Bio-Weine im Angebot.

Der Verkauf frischer Brötchen in Bioqualität soll im neuen Jahr hinzukommen und weitere Kundenbedürfnisse befriedigen. »Wir freuen uns sehr, dass wir damit einem Wunsch unserer wachsenden Kundschaft nachkommen«, so Ruckelshausen, der auf ein weiteres Angebot des Ladens verweist: Pünktlich zur Weihnachtszeit bietet der fairkaufsladen außerdem Präsentkörbe mit Leckereien aus dem hochwertigen Sortiment in unterschiedlichen Preislagen an. Muster davon kann man sich im Laden anschauen und bis zum 13. Dezember bestellen, damit die Päckchen bis zum Fest abholbereit sind. Bestellungen können persönlich oder per E-Mail an info@fairkaufswagen.de aufgegeben werden.

»Der fairkaufsladen zeigt sich in diesen Tagen natürlich in schönster Weihnachtspracht und lädt zum Kennenlernen und Schauen ein«, schreiben die Verantwortlichen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.fairkaufswagen.de oder direkt im Laden oder am Wagen.

Auf dem Laufenden bleibt man auch über die Sozialen Medien, denn der »fairkaufsladen« und »fairkaufswagen« sind als ein Projekt junger Leute sowohl auf Facebook als auch auf Instagram vertreten.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos