30. März 2010, 20:16 Uhr

Großes Zelt war schon kurz nach Umzug voll

Mücke-Merlau (ng). Wieder auf eine erfolgreiche Arbeit blickte der MCV bei seiner Jahreshauptversammlung am Samstag im Saal Hörle zurück.
30. März 2010, 20:16 Uhr
Ehrung für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder und Trainerinnen. (Foto: ng)

Mücke-Merlau (ng). Wieder auf eine erfolgreiche Arbeit blickte der MCV bei seiner Jahreshauptversammlung am Samstag im Saal Hörle zurück. Den Jahresbericht trug Vorsitzender Thomas Tröller vor. Er nannte die Beteiligung im Rahmen der Vereinsgemeinschaft beim Dorffest und beim Weihnachtsmarkt. 239 Mitglieder hat der MCV, darunter 88 Jugendliche. Der 2007 /2008 ins Leben gerufene Jung-Elferrat unterstützte die Kampagne tatkräftig. Veranstaltet wurden vom MCV zwei Fremdensitzungen, Jugend in der Bütt, Weiberfassenacht, Kinderfasching, Heringsessen und der Umzug im Rahmen der GbR. Beim Garde- und Showtanzturnier bot man im September einen sehr gut besuchten Discoabend an.

Der Garde- und Showtanzabend kam sehr gut an. Im Vorfeld zur Kampagne 2010 traf man mit Saaleigentümer Gerhard Keil eine neue Vereinbarung zur Saalnutzung für die kommenden Jahre. Beim Kinderfasching gab es in diesem Jahr eine Eier- und Specksammlung. Der Elferrat und Jung-Elferrat hat sich bei Besuchen von Nachbarvereinen präsentiert.

Die Tanzgruppen hatten Auftritte in Atzenhain, Nieder- Ohmen, Flensungen und Beltershain. Eine Abordnung mit Lok, Wagen und Fußgruppe hat in Laubach am Umzug teilgenommen. Vorsitzender Thomas Tröller bedankte sich bei Aktiven und Helfern.

Im Bericht des Präsidenten hob Hans Albert Kratz hervor, bei den Fremdensitzungen habe man wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches von 90 Aktiven gestaltet wurde. Gruppenleiterin Sigrid Tröller berichtete von neun aktiven Tanzgruppen mit mehr als 100 Tänzerinnen und Tänzern. Alle Gruppen hätten wie immer am großen Umzug teilgenommen.Hinzu kamen zahlreiche Auftritte bei privaten Feiern.

Zur Weiberfassenacht erklärte Hans-Albert Kratz im Bericht der Abteilungen, es sei eine tolle Sitzung gewesen. Er dankte Ausschuss, Aktiven, Elferrat und besonders Kerstin Schäfer Rühl und Angela Koch, die durch das Programm geführt hatten. Für die Mücker Fassenachtsumzug GbR trug Thomas Tröller den Bericht vor. Nach einigen Sitzungen innerhalb der GbR kam man zur Entscheidung, in diesem Jahr die Abschlussveranstaltung im Zelt abzuhalten. Die Besucherzahlen beim Umzug seien wieder erfreulich hoch gewesen.

Auch die Abschlussveranstaltung im Zelt war sehr gut besucht. »Das Zelt war unmittelbar nach dem Umzug voll und trotz 40 Metern Länge zu klein«.Eine Bereicherung für den Umzug seien die Guggemusik und der Sechserzug der Brauerei gewesen. Thomas Tröller sprach den Dank an alle Helfer und die Sponsoren aus.

Rechner Hans-Gerd Schneider gab einen detaillierten Kassenbericht. Die Kassenprüfer Michael Engel und Martina Dotzauer stellten eine einwandfreie Kassenführung fest. Der Vorstand wurde entlastet. Es wurden gewählt: 1. Vorsitzender Thomas Tröller, 2. Vorsitzender Karsten Berg, Präsident Torsten Fischer, Rechner Hans- Gerd Schneider, Schriftführer Otmar Beer, Tanzgruppenleiterin Sigrid Tröller, Jung-Elferrat Julian Kipper, Elferrat: seither Hans- Albert Kratz, Gerhard Wagner, Hans-Gerd Schneider, Otmar Beer, Reinhold Gerbig, Alfred Schlosser, Siegfried Lang, Gerrit Rüffieux, Michael Druschel, Ralf Hannich, Friedrich Viehmann, Rainer Schlosser, Thomas Tröller, Stefan Münch, Dieter Daniel, Dennis Wollmann, Rene Kratz, Ingo Stein, Torsten Fischer, Kai-Uwe Merz, Karsten Berg. Es scheiden aus: Hans- Albert Kratz, Hans- Gerd Schneider, Alfred Schlosser, Otmar Beer, Reinhold Gerbig, Gerhard Wagner und Siegfried Lang. Neu zu den Verbliebenen kommen Marcel Krieger, Stefan Gabriel, Andreas Meisinger, Marvin Preisendörfer, Dominic Rüffieux und Martin Schlosser. Beisitzer ist Siegfried Lang, Kassenprüfer Michael Engel scheidet turnusgemäß aus. Martina Dotzauer bleibt noch ein Jahr in Amt. Neu gewählt wurde Reinhold Gerbig

Die ausscheidenden Elferratsmitglieder Reinhold Gerbig, Alfred Schlosser, Hans-Albert Kratz und Gerhard Wagner erhielten für langjährige Verdienste im Elferrat und Vorstand ein Präsent. Den ausscheidenden Übungsleiterinnen Martina Dotzauer und Alexandra Merz überreichte der 1. Vorsitzende Thomas Tröller und 2. Vorsitzender Karsten Berg Blumen.

Hans-Albert Kratz wurde einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt. Termine in 2010: 6. Juni Umzug der Schwärzer Blasmusik in Grebenau und Schwarz, 17. Sepember Garde- und Showtanzabend, 25. September Disco-Abend. Im Rahmen der Vereinsgemeinschaft wird beim Dorffest und Weihnachtsmarkt mitwirken.

Termine in der Kampagne 2011: 19. Februar erste Fremdensitzung, 26. Februar zweite Fremdensitzung, 27. Februar Jugend in der Bütt, 3. März Weiberfassenacht, 6. März Umzug, 8. März Kinderfasching und am 9. März Heringsessen. Zum Abschluss gab es eine Videoschau von Hartmut Fleischer.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos