18. April 2021, 20:41 Uhr

Mehr Klimaschutz bei Gebäuden

18. April 2021, 20:41 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Udo Ornik. FOTO: PM

Vogelsbergkreis (pm). Die neue Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Dr. Udo Ornik aus Mücke in seinem Amt bestätigt. »Wir freuen uns, dass Udo Ornik weiter bereit ist, seinen profunden Schatz an Kenntnissen und Kompetenzen in den Dienst der politischen Arbeit zu stellen«, erklärt stellvertretende Fraktionsvorsitzende Cornelia Bothe.

Die neue Fraktion hat sich auf ihre Rolle in der Opposition eingestellt. Offenbar waren die Verhandlungen über eine Zusammenarbeit jenseits der Großen Koalition trotz mehrerer realistischer Alternativen seitens CDU und SPD nicht wirklich ernst gemeint. Die SPD hätte eigentlich durch den allgemeinen politischen Trend erkennen können, dass ihr eine große Koalition schadet, insbesondere mit einer gestärkten CDU. Dies wird sich spätestens bei den anstehenden Landratswahlen zeigen und möglicherweise werden die Karten danach neu gemischt, urteilen die Grünen. Klar ist, dass ein künftiger Landrat oder eine Landrätin zeigen muss, welche Fortschritte der Kreis tatsächlich bei Klima-, Arten und Umweltschutz, Nahverkehr, Schulausbau und Digitalisierung erreichen kann.

»Auch wenn die Corona-Pandemie derzeit das beherrschende Thema ist, darf der Kampf gegen die Erderhitzung zu keinem Zeitpunkt nachlassen«, sagt Ornik. »Die Erfolge in der deutschlandweiten Reduktion von Treibhausgasen, die 2020 vor allem wegen der Corona- Pandemie durch geringeren Verkehr und im Bereich der Energiewirtschaft erreicht wurden, müssen auch nach dem erhofften Ende der Pandemie bewahrt werden.«

Wichtig seien Senkungen bei Gebäuden. In diesem Bereich wurde 2020 das Klimaziel nicht erreicht. »Alle diese Veränderungen müssen vor Ort in den Kommunen sattfinden, und wir freuen uns darauf, hier unsere Ziele zu verfolgen und Verbesserungen zu erreichen.«



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos