27. November 2020, 21:57 Uhr

Krippenweg statt Ausstellung

27. November 2020, 21:57 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Schöne Krippen sind in Ruhlkirchen zu sehen. FOTO: PAD

Bereits seit dem Jahr 1987 bietet der Katzenberger Krippenkreis alle zwei bis drei Jahre Ausstellungen mit Weihnachtskrippen an. In diesem Jahr ist eine Ausstellung wegen der Corona-Pandemie nicht möglich.

Erstmals organisiert der Krippenkreis deshalb für die Zeit vom 1. bis zum 3. Advent einen Krippenweg in Ruhlkirchen. An 28 Standorten, verteilt im Ort, können Besucher Weihnachtskrippen besichtigen. Die Aktion »1. Katzenberger Krippenweg« möchte laut Veranstalter »in diesen besonderen Zeiten eine Möglichkeit bieten, sich in diesen Wochen an die biblische Botschaft zu erinnern und sich bei einem Spaziergang eine kleine Auszeit in der Adventszeit zu nehmen«.

Die Standorte sind täglich von 15 bis 21 Uhr zugänglich und beleuchtet. Einen Flyer zum Wegverlauf gibt es als Download auf der Homepage der Kirchengemeinde unter www.st-michael-ruhlkirchen.de und bei der Gemeinde Antrifttal unter www.antrifttal.de. Druckexemplare sind während der Öffnungszeiten auch in der Bäckerei Selzer erhältlich.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos