Kirtorf

Ferienspielkinder als Indianer und Schlossgeister

Kirtorf (ks). Auch wenn der Frühling erst so richtig begonnen hat, die nächsten Sommerferien kommen bestimmt. Damit in Kirtorf keine Langeweile aufkommt, hat eine engagierte Gruppe junger Leute wieder ein tolles Programm ausgearbeitet.
28. April 2009, 17:28 Uhr
Sarah Anton von der Jugendgruppe und Bürgermeister Ulrich Künz stellten das Programm der Ferienspiele vor. 	(Foto: ks)
Sarah Anton von der Jugendgruppe und Bürgermeister Ulrich Künz stellten das Programm der Ferienspiele vor. (Foto: ks)

Kirtorf (ks). Auch wenn der Frühling erst so richtig begonnen hat, die nächsten Sommerferien kommen bestimmt. Damit in Kirtorf keine Langeweile aufkommt, hat eine engagierte Gruppe junger Leute wieder ein tolles Programm ausgearbeitet. Diesmal werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, damit man den Interessen besser gerecht werden kann. Die Ferienspiele laufen vom 26. bis 31. Juli. Anmeldeformulare gibt es bei der Stadtverwaltung, sie sind bis spätestens 15. Mai wieder dort (nur dort) abzugeben.

Das Programm für die Sechs- bis Neunjährigen beginnt am Mittwoch, 29. Juli, mit einem Mottotag Indianer. Ab 12.30 Uhr treffen sich die Kinder an der Grillhütte Kirtorf, um bis 17.30 Uhr verschiedene Stämme zu spielen, Schmuck zu basteln und Bisons zu jagen. Schön wäre es, wenn die Kinder verkleidet kommen. . .

Am Donnerstag, 30. Juli, steht eine Fahrt in den Erlebnispark Steinau an. Abfahrt ist um 8 Uhr auf dem Marktplatz, die Kosten betragen 20 Euro. Am Freitag, 31. Juli, findet ein Waldtag rund um Kirtorf statt. Beginn ist um 13 Uhr am Schmeerofen. Von dort aus sollen mit dem Förster und dem AZN die Wälder erkundet werden. An verschiedenen Stationen können die Kinder ihr Wissen zur Natur unter Beweis stellen. Der Abschlussabend ist am gleichen Abend ab 18 Uhr an der Grillhütte in Kirtorf. Zum gemütlichen Beisammensein sind dann auch Eltern, Großeltern und Freunde eingeladen. Das gemeinsame Zelten entfällt in diesem Jahr.

Die 10- bis 14-Jährigen fahren vom 26. bis 28. Juli drei Tag lang auf Schloss Ortenberg. Dort warten unter anderem ein Besuch im Europapark, eine Schlossrallye, ein lustiges Bingo, eine Nachtwanderung durch die Weinberge und vieles mehr. Abfahrt ist am Sonntag, 26. Juli, um 12 Uhr am Marktplatz. Auch die Älteren sind zum großen Abschlussabend der Jubiläumsferienspiele an die Grillhütte eingeladen. Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Kind 80 Euro. Jedes weitere teilnehmende Kind einer Familie zahlt fünf Euro weniger. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für alle Eltern, die sich rund um die Ferienspiele informieren möchten, findet am Mittwoch, 6. Mai, ab 19.30 Uhr ein Elternabend im Rathaus statt. Dort besteht unter anderem die Möglichkeit, Fragen zur Fahrt zu stellen und weitere Informationen zu erhalten.

Bürgermeister Ulrich Künz, der mit Sarah Anton das Programm vorstellte, verwies darauf, dass die Stadt auch in diesem Jahr wieder 5000 Euro zur Unterstützung der Ferienspiele bereitstellt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/kirtorf/art582,31715

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung