Vogelsbergkreis

Jetzt schon Bescherung

»Wir konnten mal richtig in die Vollen gehen«, so Kindergartenleiterin Nicole Schlosser und Stellvertreterin Uljana Stark von der Kindertagesstätte »Siebenstein«, die sich über eine Spende von 2500 Euro des Kindergartenfördervereins freuen. Der Förderverein stellte für jede der fünf Kindergartengruppen 500 Euro zur freien Verfügung. Dementsprechend hatten die Kinder mit großer Begeisterung in Katalogen geblättert und sich etwas ausgesucht. Ob Spiele für den Musikunterricht, Sachen für die Puppenecke, Puzzles, Baufahrzeuge oder ein Rutscher-Kinderfahrzeug für die Kleinsten, alles war dabei. Gerade noch rechtzeitig vor den neuen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie waren alle Sachen angekommen und wurden von der Vorsitzenden des Fördervereins, Lauren Richardt, im Beisein von Bürgermeister Lothar Bott übergeben. Da solche Spenden nur zustande kommen, wenn der Förderverein genügend Mitglieder hat, wurde ein Elternbrief zur Mitgliederwerbung auf den Weg gebracht. Gerade in der jetzigen Zeit sei es wichtig, den Förderverein zu unterstützen, da es wegen des Ausfall des Sommerfestes und des Laternenumzuges keine Einnahmen gab.
20. Dezember 2020, 17:27 Uhr
Hannelore Diegel
G_kita_191220
Uliana Stark, Nicole Schlosser, Bürgermeister Lothar Bott und die Vorsitzende des Kindergarten-Fördervereins, Lauren Richardt, nach der Übergabe des Spendenpaketes am Kindergarten in Nieder-Gemünden (v.l.). FOTO:EVA

»Wir konnten mal richtig in die Vollen gehen«, so Kindergartenleiterin Nicole Schlosser und Stellvertreterin Uljana Stark von der Kindertagesstätte »Siebenstein«, die sich über eine Spende von 2500 Euro des Kindergartenfördervereins freuen. Der Förderverein stellte für jede der fünf Kindergartengruppen 500 Euro zur freien Verfügung. Dementsprechend hatten die Kinder mit großer Begeisterung in Katalogen geblättert und sich etwas ausgesucht. Ob Spiele für den Musikunterricht, Sachen für die Puppenecke, Puzzles, Baufahrzeuge oder ein Rutscher-Kinderfahrzeug für die Kleinsten, alles war dabei. Gerade noch rechtzeitig vor den neuen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie waren alle Sachen angekommen und wurden von der Vorsitzenden des Fördervereins, Lauren Richardt, im Beisein von Bürgermeister Lothar Bott übergeben. Da solche Spenden nur zustande kommen, wenn der Förderverein genügend Mitglieder hat, wurde ein Elternbrief zur Mitgliederwerbung auf den Weg gebracht. Gerade in der jetzigen Zeit sei es wichtig, den Förderverein zu unterstützen, da es wegen des Ausfall des Sommerfestes und des Laternenumzuges keine Einnahmen gab.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/jetzt-schon-bescherung;art74,717606

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung