Vogelsbergkreis

Inzidenz sinkt

18 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Sonntag. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Vogelsbergkreis liegt damit laut dem Robert-Koch-Institut bei 85,2 - hessenweit weist die Statistik einen Wert von 121,2 aus.
09. Mai 2021, 19:46 Uhr
Redaktion

18 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Sonntag. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Vogelsbergkreis liegt damit laut dem Robert-Koch-Institut bei 85,2 - hessenweit weist die Statistik einen Wert von 121,2 aus.

Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle im Kreis seit Beginn der Pandemie auf 3852. Zurzeit betreut die Behörde 246 aktive Fälle, sechs Menschen haben sich als genesen gemeldet.

Die aktiven Fälle nach Kommunen: Alsfeld 40, Antrifttal 1, Feldatal 3, Gemünden 7, Homberg 36, Kirtorf 8, Lauterbach 43, Mücke 14, Romrod 4, Ulrichstein 5.

Am Samstag sind 14 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Für das Kreisgebiet wies das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 83,3 aus. Der Wert in Hessen lag bei 123,1.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/inzidenz-sinkt;art74,734888

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung