Gemünden

Neues VR-Mobil auf Straßen in Gemünden unterwegs

Gemünden (eva). Strahlende Gesichter bei Bankmitarbeitern und Vertretern der Diakoniestation Ohm-Felda: Ein neues VR-Mobil, genauer: ein VW Fox, wurde nun für die Pflege von Kranken in Gemünden überreicht.
28. Oktober 2011, 14:43 Uhr
252_111629_1
Neues Fahrzeug, von links Ralph Kehl, Vorstand VR Bank HessenLand, Karin Altvater und Lothar Grün, VR-Bank Zweigstelle Gemünden, Susanne Liebl, geschäftsführende Pflegedienstleiterin der Diakoniestation Ohm-Felda, Willi Langhammer, Vorstandsmitglied des Fördervereins Gemünden/Felda, VR-Bank Mitarbeiterin Sabrina Wieber und Reinhard Falk, Vorsitzender des Fördervereins Gemünden/Felda der Diakoniestation. (Foto: eva)

Gemünden-Nieder-Gemünden (eva). Künftig ist auch auf den Straßen in Gemünden und Umgebung ein »VR-Mobil« unterwegs. Seit kurzem ist der Förderverein Gemünden/Felda der Diakoniestation offizieller Besitzer eines von der VR Bank Hessenland gespendeten VW Fox. Mit der Übergabe möchte die Bank den Gemündener Förderverein für sein ehrenamtliches Engagement belohnen.

Die VR Bank HessenLand habe sich bei der Auswahl der Empfänger bewusst für Organisationen entschieden, die in ihrem Tätigkeitsbereich beitragen, soziales Engagement nach außen zu tragen, betonte Vorstandsmitglied Ralph Kehl, der mit Mitarbeitern das nagelneue Fahrzeug in der Geschäftstelle der VR Bank an den Vorsitzenden des Fördervereins, Reinhard Falk, und an die geschäftsführende Pflegedienstleiterin Susanne Liebl, übergab.

»Es macht immer riesigen Spaß, diese Mobile« zu übergeben«, meinte Kehl. Besonders freue es ihn in diesem Fall, dass nun auch in seinem Heimatort das weiß-blau-orangene Mobil eingesetzt wird.

Reinhard Falk und Susanne Liebl bedankten sich im Namen des Fördervereins für die großzügige Spende. Susanne Liebl betonte die Wichtigkeit der vier Fördervereine in den Versorgungsbezirken Homberg, Mücke, Feldatal und Gemünden. »Wir sind auf fahrtüchtige und aktuelle Fahrzeuge angewiesen, um sicherzustellen, dass die Arbeit reibungslos verläuft«, so Susanne Liebl.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/gemuenden/art577,63926

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung