21. Oktober 2015, 18:23 Uhr

Arbeitskreis präsentiert Planer für die ganze Familie

Gemünden (ek). Mit dem inzwischen fünften Projekt der Arbeitsgemeinschaft Geschichte setzen die ehrenamtlichen Mitarbeiter dieser AG, die sich im Rahmen von Projektgruppen innerhalb des Dorferneuerungsprogramms für Ehringshausen und Rülfenrod im Jahre 2011 fanden, ihre erfolgreiche gemeinsame Arbeit fort.
21. Oktober 2015, 18:23 Uhr
Kalenderpräsentation im Rathaus mit von links Peter Gabriel, Dunja Werneburg und Eberhard v. Krosigk. (Foto: ek)

Nach 2014 und 2015 steht auch für 2016 wieder ein Kalenderprojekt auf der Agenda, wobei man erstmals einen schön gestalteten Familienplaner-Kalender entwickelt hat.

Dieser im DIN A3-Querformat gehaltene Kalender wurde jetzt von den Mitgliedern der Geschichts-AG im Rathaus vorgestellt und zugleich erfolgte der Startschuss für den Verkauf des zunächst mit einer Auflage von 100 Stück erstellten Kalenders. Unter der Überschrift »Bilder unserer Landschaft« wurden 25 Landschaftsaufnahmen ausgewählt und eindrucksvoll auf den zwölf Kalenderblättern untergebracht.

Die Aufnahmen zeigen die Schönheiten der heimischen Natur und geben einen besonderen Blick frei auf Details. Sie zeigen die Landschaft aus dem Blickwinkel der Fotografen, die durchweg Hobbyfotografen sind. Beeindruckend ist das Spiel mit Blende, Licht und Objekt, was zu speziellen Ansichten führt. In der AG Geschichte für Rülfenrod und Ehringshausen arbeiten seit deren Gründung vor fünf Jahren Eberhard von Krosigk, Dunja Werneburg, Karl Pitzer, Uwe Langohr und Peter Gabriel zusammen. Die inzwischen dritte Kalenderauflage wurde bestückt mit Aufnahmen von Lars Newald, Peter und Christoph Gabriel sowie Eberhard von Krosigk.

Für zehn Euro erhältlich

Die Bilder korrespondieren harmonisch mit den Kalendarien, die über vier Spalten zum Eintragen verfügen und damit den Kalender 2016 zum echten Familienplaner machen. Der Kalender ist telefonisch zu bestellen über Eberhard von Krosigk (Tel. 06634/9180529) sowie Dunja Werneburg (06634/919515). Erworben werden kann der Kalender darüber hinaus bei der Gemeindeverwaltung (Rathaus) sowie bei der Metzgerei Diegel in Ehringshausen. Der Preis für den Kalender beträgt zehn Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsches Institut für Normung
  • Krosigk
  • Peter Gabriel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.