10. Mai 2015, 19:06 Uhr

Meiste Stimmen für Herbert Kömpf

Gemünden (ek). Am Freitag fand für ganz Gemünden die turnusmäßige Seniorenbeiratswahl statt. 862 Wahlberechtigte Senioren, also alle Bürger die das 60. Lebensjahr erreicht haben, waren zu den Wahlen aufgerufen worden.
10. Mai 2015, 19:06 Uhr
Das Foto entstanden bei der Auszählung der Stimmzettel zur Wahl des Seniorenbeirates im Feuerwehrgerätehaus. (Foto: ek)

Seitens der Gemeinde hatte man allen Wahlberechtigten im Vorfeld Briefwahlunterlagen zukommen lassen, damit einher ging vermutlich auch beim Seniorenbeirat selbst die Hoffnung auf eine möglichst hohe Wahlbeteiligung. Diese Hoffnung wurde aber stark getrübt, nachdem am Ende des Wahltages die Auszählung stattgefunden und das Ergebnis festgestellt worden war. Lediglich 14 Wahlberechtigte nutzen die Möglichkeit einer Stimmabgabe im Wahllokal im Feuerwehrgerätehaus von Nieder-Gemünden, wo zwischen 15 und 17 Uhr gewählt werden konnte.

Bescheidene 169 Wahlberechtigte hatten in der Großgemeinde an der Briefwahl teilgenommen und damit ihre Briefwahlunterlagen ausgefüllt wieder zurückgesandt. Damit beteiligten sich insgesamt 183 Wahlberechtigte an dieser Wahl, was einer Wahlbeteiligung von 21,2 Prozent entspricht. Gegenüber der letzten Seniorenbeiratswahl im Jahre 2012 ist dies ein eklatanter Einbruch bei der Wahlbeteiligung, lag diese 2012 doch bei guten 39,24 Prozent, ein Wert den der damals gewählte Seniorenbeirat auch ausdrücklich gelobt hatte.

Alle Kandidaten gewählt

Für die Kandidaten, die sich in diesem Jahr dem Wählervotum stellten, stand eigentlich schon vor der Wahl fest, dass sie dem neuen Seniorenbeirat angehören werden. Das Gremium umfasst sieben Mitglieder, sieben Kandidaten standen auch auf dem Stimmzettel zur Auswahl. Die Wähler hatten maximal sieben Stimmen, wovon sie jedem Kandidaten jeweils eine geben konnten, dies aber nicht zwingend mussten. So richtete sich ein besonderes Augenmerk auf die von den Wählern vorgenommene Stimmenverteilung, die am Ende doch sehr unterschiedlich ausfiel. Bei 183 Wählern, die alle gültige Stimmzettel abgegeben hatten, wäre folglich ein maximales Votum von 183 Stimmen denkbar gewesen. Nach der Auszählung, die im Beisein von Bürgermeister
Lothar Bott im Feuerwehrgerätehaus von Nieder-Gemünden stattfand, ergab sich die nachfolgende Stimmverteilung: Peter Gabriel, Rülfenrod 90 Stimmen, Mechthild Heckner, Burg-Gemünden 124 Stimmen, Herbert Kömpf, Elpenrod 132 Stimmen,
Peter Krug, Burg-Gemünden 126 Stimmen, Helmut Östreich, Ehringshausen 74 Stimmen, Magdalena Pitzer Ehringshausen
93 Stimmen und Ludwig Queckbörner, Nieder-Gemünden 87 Stimmen.

Zwei neue Mitglieder

Konnte bei der Seniorenbeiratswahl 2012 Peter Krug noch die meisten Stimmen auf sich vereinen, entfielen diesmal sechs Stimmen mehr auf Herbert Kömpf, den bisherigen zweiten Vorsitzenden des Seniorenbeirates. Gleichwohl sagt die Stimmenverteilung noch nichts über den zukünftigen Vorsitz innerhalb des Seniorenbeirates aus. Diese Wahl wird das neu gewählte Gremium im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung in eigener Zuständigkeit entscheiden.

Die landauf – landab feststellbare »Wahlmüdigkeit« macht leider, so die einhellige Feststellung im Rahmen der Stimmenauszählung, auch bei den Seniorenbeiratswahlen nicht halt. Angesichts der doch sehr schwachen Wahlbeteiligung ist es schwer dafür eine andere Erklärung zu finden. In den vergangenen Jahren hat der Seniorenbeirat viel auf die Beine gestellt, hat viel für die Senioren in Gemünden erreicht und konnte zahlreiche Projekte anstoßen. Viele Veranstaltungen kamen hinzu, die die unterschiedlichsten Themen, nicht nur für Senioren, aufgriffen.

In seiner konstituierenden Sitzung wird sich das neu zusammengesetzte Gremium
sicherlich mit den nun vorliegenden Wahlergebnissen beschäftigen und dann auch einen Vorsitzenden wählen. Dem neuen Gre-
mium gehören neben fünf Mitgliedern, die schon in den letzten Jahren im Seniorenbeirat mitgearbeitet haben, mit Mechthild Heckner und Helmut Östreich auch zwei neue Mitglieder an.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gemünden
  • Lothar Bott
  • Peter Gabriel
  • Peter Krug
  • Seniorenbeiräte
  • Wahlberechtigte
  • Wahlbeteiligung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.