21. April 2021, 21:52 Uhr

Gebüsch fängt bei Gleisbauarbeiten Feuer

21. April 2021, 21:52 Uhr
Feuerwehrleute in der Nacht zum Mittwoch bei Löscharbeiten an der Bahnstrecke bei Nieder-Ohmen. FOTO: PM

Bei Gleisbauarbeiten hat sich in der Nacht zum Mittwoch Unterholz an der Bahnstrecke Gießen-Fulda entzündet. Arbeiter an der Baustelle alarmierten über Notruf die Feuerwehr. Der Brand griff gegen 2.30 Uhr in der Grubenbacher Straße in Nieder-Ohmen auf weiteres Gestrüpp und zwei ausgewachsene Fichten über. Die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr bekämpften das Feuer mit zwei Rohren, dabei war auch ein Trupp unter Atemschutz im Einsatz.

Anschließend gab es noch eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera. Insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr halfen bei der Brandbekämpfung. Zusätzlich waren eine Polizeistreife und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn AG vor Ort.

Die Bahnstrecke Gießen-Fulda war aufgrund der laufenden Gleisarbeiten sowieso für den Zugverkehr gesperrt, außerdem findet auf dieser Strecke nachts kein Personenzugverkehr statt. Bei dem Brand entstand nur geringer Sachschaden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alarmierung
  • Brandbekämpfung
  • Brände
  • Deutsche Bahn AG
  • Feuerwehren
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Notrufe
  • Schienenstrecken
  • Vogelsberg
  • Mücke-Nieder-Ohmen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen