13. Oktober 2022, 21:18 Uhr

Fernsehbericht über Medzentrum Kirtorf

13. Oktober 2022, 21:18 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Das medizinische Zentrum, das gerade in Kirtorf entsteht, kommt ins Fernsehen. Das teilt die IWG-Gruppe aus Gießen mit, die seit mehr als 20 Jahren Ärzte- und Gesundheitszentren unter dem Namen »Medzentrum« konzipiert und realisiert. Diese tragen zur Sicherung der ambulanten medizinischen Versorgung am Standort bei. Insbesondere in ländlichen Regionen profitieren die Kommunen von der Strahlkraft solcher Ärztehäuser, die sich nachhaltig belebend auf die gesamte Infrastruktur im Ort auswirkt.

Die ARD-Sendung »Tagesthemen« wird voraussichtlich in der übernächsten Woche über Medzentrum Ärzte- und Gesundheitszentren als tragende Säule von kommunalen Infrastrukturprojekten berichten. Dazu fanden in dieser Woche Dreharbeiten des TV-Teams des Hessischen Rundfunks in Kirtorf und in Allendorf/Lumda im Landkreis Gießen statt. Das Team war in Kirtorf und hat mit Michael Buff als Hausarzt und zukünftiger Mieter, Karsten Jost von der Projektgesellschaft Kirtorfer Höfe und Bürgermeister Andreas Fey gesprochen.

Im Medzentrum Lumdatal in Allendorf fanden Dreharbeiten bei Korpeo - medizinische Fitness und Aufbautraining mit Geschäftsführer Sebastian Mehl statt sowie mit Erik Truckenmüller von Physiofit.

Alexander Bechtler, Sprecher des Medzentrum-Netzwerks, erläuterte dem TV-Team die Hintergründe und das Konzept der Ärzte- und Gesundheitszentren. Das Medzentrum »Kirtorfer Höfe« ist integraler Bestandteil des Dorferneuerungsprogramms in der Kernstadt Kirtorf. Es wurde vom Land Hessen als Pilotprojekt »Strategischer Sanierungsbereich« anerkannt und gefördert. Die IWG-Gruppe hat dort ein modernes Gesundheitszentrum errichtet, das im kommenden Jahr in Betrieb gehen wird. Das Ärzte- und Gesundheitszentrum bietet auf einer Fläche von 2700 Quadratmetern ärztliche und zahnärztliche Versorgung, Intensivpflege und Physiotherapie.

Mit einer Frauenärztin und einem HNO-Arzt kommen zwei neue Fachgruppen nach Kirtorf. Die Kirtorfer Hausarztpraxis bekommt durch ihre Verlegung in den Neubau zukunftsfähige Räume.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos