27. September 2022, 21:36 Uhr

Einen bunten Tag geschenkt

27. September 2022, 21:36 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Bogenschießen war bei den Kindern sehr beliebt.

Es war ein wundervoller Tag, da waren sich die Organisatoren, Betreuer und die Kinder aus dem Ahrtal einig. Geplant wurde die Veranstaltung bereits seit Januar und nun konnte sie stattfinden. Die Projektleitung hatten Markus Dörr und Henrik Keil aus Ober-Ohmen und weitere Vorstandsmitglieder der Grill- und Wanderfreunde.

Michaela Wolf als Betreuerin des Ahrtalprojektes kam mit rund 30 Kindern nach Ober-Ohmen. Empfangen wurde die Reisegruppe dort mit einem leckeren Frühstück im Gasthaus Am Römer. Gestärkt und fröhlich wanderte man dann von der Dorfmitte zum Gänsberg und zur dortigen Grillhütte. Auf dieser Wanderung gab es einige Fragen zu beantworten und an der Grillhütte angekommen, gab es dann auch Belohnungen dafür. Es konnte ein Schatz gehoben werden und alle Kinder freuten sich.

Die Kinder- und Jugendarbeit Mücke mit Jana Spohr und Katharina Schell waren vor Ort und sie schminkten die Kinder, die es gerne wollten. Im Außenbereich und im aufgebauten Zelt hatte das Wettenberger Spielmobil seine Spiel-Schätze ausgebreitet. So gab es unzählige Möglichkeiten zu spielen und sich auszutoben.

Die Hüpfburg war ebenfalls ein Anziehungspunkt. Ein besonderes Highlight war das Bogenschießen. Die Truppe war aus Ruppertenrod gekommen und Frank Liehr und seine Helfer zeigten es den Kindern und alle hatten viel Spaß dabei.

Tanzaufführung als Dankeschön

Alle wurden perfekt verpflegt, der Grill-Chef zauberte allerlei Leckeres, aber auch süße Kuchen wurden angeboten. Als Dankeschön für den wundervollen Tag hatten die Kinder einen Tanz einstudiert, den sie dann auch vorführten. »Das Tanzen hat den traumatisierten Kindern geholfen, sich wieder im Leben zurechtzufinden«, so Michaela Wolf.

Nach der Verabschiedung der Gäste gab es noch ein geselliges Beisammensein mit den Sponsoren und Helfern

Michaela Wolf von der Ahrtalhilfe und Markus Dörr von den Grill- und Wanderfreunden werden noch weiterhin in Kontakt bleiben und sich austauschen.

Finanziell unterstützt wurde das Ahrtal-Projekt von Philippi Reisen, Edeka Sohl, Spielwaren Kämmer, MK Versuchsanlagen, Rewe Brückner, Nordfrost, Volksbank Mittelhessen, Bäckerei Richter Inhaber Patrick Helm, Firma Parker und Stars and Types sowie den Grill- und Wanderfreunden Ober-Ohmen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos