22. Februar 2021, 21:56 Uhr

Ein Lied gegen Depression

22. Februar 2021, 21:56 Uhr

Corona stresst. Viele Menschen sind schlecht drauf. Dies wird häufig vorschnell mit dem Begriff »Depression« verbunden. Das wiederum zeige, dass Depression als oft langwierige Krankheit von vielen unterschätzt wird. In der Gesellschaft fehle ein offenerer Umgang mit der Erkrankung und die entsprechende Aufklärungsarbeit, findet Künstlerin Viola Tamm, die an der RPJAM in Gießen Musik studiert hat. Sie möchte nicht nur musikalisch ein Zeichen setzen. Ihre neue Single »Enter The Fray« thematisiert den Kampf gegen die Dunkelheit und ist gleichzeitig auch ein Startschuss für ihre ehrenamtliche Aufgabe.

»Als ehemalige Angst- und Depressionspatientin musste ich viele Jahre lang hart um meine seelische Gesundheit kämpfen. Es war dabei wichtig, immer und immer wieder aufzustehen.« Daher engagiert sich Tamm als Schirmherrin des »Bündnis gegen Depression« in Würzburg. Damit will die Sängerin dazu beitragen, Depressionen und andere psychische Erkrankungen zu enttabuisieren. Den neuen Song »Enter The Fray« findet man auf allen einschlägigen Portalen. Das Video dazu gibt es auf Youtube.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Depressionen
  • Depressionspatienten
  • Psychische Erkrankungen
  • Vogelsberg
  • YouTube
  • Gießen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos