21. September 2021, 21:50 Uhr

Dorfflohmarkt kommt gut an

21. September 2021, 21:50 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
In den Höfen in Groß-Eichen ist das Schauen und das Stöbern beim Flohmarkt erlaubt. FOTO: SF

Mücke-Groß-Eichen (sf). Viele Menschen stöhnen und jammern darüber, dass die Schränke, der Dachboden, die Kellerräume und die Garagen vor lauter Sachen überquellen. Jetzt wurde in Groß-Eichen gegengesteuert. Der »FuN-Verein« mit der neuen Vorsitzenden Maria Bieder und ihrem Team hat die Bewohner mobilisiert, einen Dorfflohmarkt abzuhalten. Die Idee fiel auf fruchtbaren Boden, und der Ortsbeirat mit Ortsvorsteherin Jennifer Schomber hat sich ebenfalls in das Projekt eingebracht. Mit großen und bunten Luftballons waren die Höfe und Garagen dekoriert, um so anzuzeigen, hier gibt es etwas zum Stöbern, Schauen und Kaufen.

Es gab auch einen Plan, dort konnte man die Straßen zuordnen und auch die angebotenen Artikel waren vermerkt. Egal von welcher Seite man Groß-Eichen ansteuerte, überall gab es die sogenannten offenen Höfe und Garagen.

Was gab es denn alles zu kaufen? Eigentlich alles. Von Klamotten für Klein und Groß, Nähmaschinen, alte Musikeinheiten, Spielsachen, Porzellan, Reitbekleidung, Werkzeuge, Bücher, Schmuck und vieles mehr. Die Besucher kamen aus Groß-Eichen und aus der näheren und weiteren Umgebung. Mit Auto, Fahrrad oder auch per Pedes. Ganz Groß-Eichen wirkte am Sonntag wie eine Flaniermeile.

Auf dem Hof des Dorfgemeinschaftshauses gab es Essen und Trinken. Auch Kaffee und Kuchen wurden am Nachmittag gereicht. Dort wurde sich auch ausgetauscht, wer welche Schätze ergattert hat. Das Wetter lud zum Bewegen ein. Weit über 30 Stände boten ihre Waren feil.

Es war einfach ein gelungener Tag, und die Initiatoren können mit Stolz auf ihren ersten Groß-Eichener Dorfflohmarkt blicken.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos