21. September 2021, 21:52 Uhr

Brandschützer können wieder üben

21. September 2021, 21:52 Uhr

Über Vogelsberger Helfer nach der Flutkatastrophe, mehr Einsatz für Kultur und die Rückkehr zur Normalität bei den Feuerwehren berichteten Landrat Manfred Görig und 1. Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak im Kreistag. Ein Überblick:

Feuerwehren - Wie Görig mitteilt, wurde in der Atemschutzübungsanlage in Alsfeld Ende August der erste Geräteträgerlehrgang abgeschlossen. Zur Bedienung der Strecke stehen 27 Feuerwehrkräfte zur Verfügung. Die Feuerwehr-Lehrgänge auf Kreisebene finden wieder statt, teilweise werden sie online angeboten.

Fluthilfe - Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, die zu einer Anforderung von Hilfskräften geführt hat. Auf einen Einsatzbefehl des Landes hin wurde aus dem Vogelsbergkreis ein Betreuungszug mit 26 Hilfskräften und zwei Notfallseelsorgern für fünf Tage nach Rheinland-Pfalz entsandt. Die Auswirkungen dieser Katastrophe werden voraussichtlich umfangreiche Maßnahmen nach sich ziehen.

Regionalentwicklung - Im Bereich der Regionalentwicklung wurde ein Plus von 20 Prozent bei den Förderungen im Vergleich zum Vorjahr erreicht. Dafür habe man mit dem Umweltministerium und der WI-Bank nachverhandelt, erläuterte 1. Beigeordneter Dr. Jens Mischak. Bislang wurden Zuwendungen für 17 Projekte bewilligt. Die Summe beläuft sich auf über 900 000 Euro, was zu Investitionen von über 3 Millionen Euro führt. Das Geld fließt in Handwerksfirmen, touristische und Dienstleistungsbetriebe.

Dorfentwicklung - Mit Homberg und Feldatal gibt es nun elf Kommunen im Dorfentwicklungsprogramm. In diesem Bereich wurden dieses Jahr Zuschüsse in Höhe von 3,7 Mio. Euro bewilligt, davon rund 2 Mio. für kommunale Fördermaßnahmen.

Radwege - Für ein kreisweites Radwegekonzept werden die Kosten ermittelt, um einen Förderantrag beim Land zu stellen. Mittel für die Kofinanzierung werden im Haushalt 2022 eingeplant.

Praktika - Positiv wertet Mischak die Werbekampagne »Praktibooom - mach dein Praktikum!«, die Schülerinnen und Schüler für Praktika in Ausbildungsbetrieben motivieren soll. Mehr Infos auf: www. ausbildung-vogelsberg.de. Bis Ende August wurden die Praktikumsplätze knapp 8700-mal aufgerufen.

Kulturförderung - Zum Kulturprojekt TraVogelsberg teilte Mischak mit, dass seit Juli ein »Büro für kulturelle Einmischung« in Breitenbach am Herzberg aktiv ist. Mehr Infos über www.travogelsberg.de. Das mobile Büro zieht Anfang nächsten Jahres weiter nach Schotten. Es gibt in dem Projekt zudem Fördermittel für einzelne Kulturprojekte. Über den Verein Kulturförderung werden überdies im »Vulkansommer Kulturfestival« über 40 Veranstaltungen unterstützt.

Regionalmarke - Ein positives Fazit zieht Mischak bei dem vom Bund geförderten Vorhaben »Die Besten 100 - Regionalität mit Mehrwert«. Der Aufbau einer Regionalmarke wurde erreicht. Nun soll die Regionalmarke in privatrechtliche Trägerschaft gebracht werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beigeordneter
  • Büros
  • Feuerwehren
  • Hochwasser und Überschwemmung
  • Kreisbeigeordnete
  • Kreistage
  • Kunst- und Kulturfestivals
  • Praktika
  • Praktikumsplätze
  • Vogelsberg
  • Werbekampagnen
  • Vogelsbergkreis
  • Joachim Legatis
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos