20. Mai 2021, 21:36 Uhr

Blut spenden am Donnerstag

20. Mai 2021, 21:36 Uhr
Avatar_neutral
Von Hannelore Diegel
Unter https://terminreservier ung.blutspende.de//m/niederohmen kann man sich zur Blutspende anmelden.

Mücke-Nieder-Ohmen (eva). Leben retten kann so einfach sein. Daher rufen der DRK Blutspendedienst und das DRK Nieder-Ohmen für Donnerstag, den 27. Mai, in der Zeit von 15.45 bis 20.30 Uhr zum Blutspenden ins Dorfgemeinschaftshaus in Nieder-Ohmen auf.

Der Blutspendedienst macht darauf aufmerksam, dass während der Corona-Pandemie Blutspendetermine beim DRK unter Kontrolle und Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt werden. »Das Infektionsrisiko liegt daher unter den ›regulären‹ Alltagssituationen. Für Blutspender halten wir an der Anmeldung Mund-Nase-Schutzmasken bereit«, hebt der DRK-Vorsitzende Helmut Reitz hervor.

Ausweis zur Spende mitbringen

Wie auch in Zeiten der bekannten Grippe gilt es, dass man selbstverständlich nur zum Blutspenden gehen kann und darf, wenn man sich gesund und fit fühlt. Auch wer in den vergangenen vier Wochen zu einem Coronavirus-Verdachtsfall Kontakt hatte oder sich in den vergangenen zwei Wochen im Ausland aufgehalten hat, kann nicht zur Blutspende zugelassen werden.

Zu einer weiteren besonderen Bedingung gehört es, sich unter https://terminreservier ung.blutspende.de//m/niederohmen zur Blutspende anzumelden und sich seinen persönlichen Termin reservieren zu lassen. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen ein Alter von 73 Jahren nicht überschritten haben. Erstspender dürfen nicht älter als 64 Jahre alt sein. Männern ist es sechsmal und Frauen viermal innerhalb von zwölf Monaten erlaubt, Blut zu spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen jedoch mindestens 56 Tage liegen.

Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spendenrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden kann am Folgetag nach der Impfung unbedenklich Blut gespendet werden. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen. Derzeit dürfen keine Begleitpersonen mitgebracht werden. Nach dem Aderlass erhalten die Spender einen Imbiss »to go« in Form eines Lunchpäckchens.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos