25. Juni 2021, 21:24 Uhr

Bilder kommen aus dem Nichts

25. Juni 2021, 21:24 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Der Zauberer zieht Gruppe um Gruppe in seinen Bann. FOTO: PM

Homberg-Maulbach (pm). Bei strahlendem Sonnenschein und noch angenehmen Temperaturen bekam der Kindergarten in Maulbach kürzlich sehr früh Besuch. Die Kinder schauten schon morgens aufgeregt aus den Fenstern, um zu sehen, was beziehungsweise wer denn da auf dem Spielplatz seine Koffer auspackt.

Unter Corona-Bedingungen durften dann alle Gruppen nacheinander den »Fremden« auf dem Spielplatz begrüßen. Wie sich dabei herausstellte, war dieser »Fremde« ein ganz besonderer Mann. Denn er konnte zaubern.

Luftballon-Tier für alle Kinder

Mithilfe der Kinder zauberte er unter anderem Knoten aus bunten Schnüren, bunte Bälle hatten plötzlich eine andere Reihenfolge, und in einem Malbuch erschienen Ausmalbilder, die vorher nicht da waren. Diese wurden dann mithilfe der Kinder, die die Farben von ihren Anziehsachen abkratzten und auf das Malbuch warfen, plötzlich bunt. Zum Abschluss erhielt noch jedes Kind ein buntes Luftballon-Tier, das mit nach Hause genommen werden durfte.

Für die Kinder war die Aufführung des Zauberers eine besondere und spannende Abwechslung, die sie herzlich lachen ließ, in einer momentan schwierigen Zeit.

Organisiert haben den Auftritt die Kindergarteneltern des Elternbeirates, die den Zauberer mit Unterstützung der Firma Riess Landtechnik und aus der Elternkasse finanziert haben. Die Kindergartenkinder und das gesamte Kindergarten-Team bedankten sich ganz herzlich bei den Spendern für einen abwechslungsreichen und lustigen Vormittag.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos