26. Januar 2021, 21:52 Uhr

Baulärm statt klassischer Klänge

26. Januar 2021, 21:52 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Normalerweise ist die Landesmusikakademie das ganze Jahr über gut gebucht. Unter der Woche üben Schulklassen aus ganz Hessen in den 18 Probenräumen, am Wochenende sind es Musikvereine, Chöre und Orchester. Das hat sich in der Corona-Pandemie massiv geändert. FOTO: PM

Schlitz (pm). Probenaufenthalte für Musikensembles, Seminare für Laien- und Profimusizierende und Fortbildungen für Lehrkräfte - die Landesmusikakademie in der Burgenstadt Schlitz bietet auch im 18. Jahr Raum und Möglichkeiten für aktives Musizieren. Trotz der starken Einschnitte im Jahr 2020 hält das Team der Akademie am Konzept fest. »Musik muss erlebbar bleiben«, ist Direktor Lothar R. Behounek überzeugt und präsentiert für 2021 ein umfangreiches Fortbildungs- und Veranstaltungsprogramm.

Still war es im Dezember in Schloss Hallenburg, dem Sitz der Hessischen Akademie für musisch-kulturelle Bildung in Schlitz. Bestehend aus dem historischen Barockschloss, dem Gästehaus mit 92 Betten und dem Konzertsaal mit dem Akademierestaurant, ist der Campus vom idyllischen Schlosspark umgeben. Aktuell ist nur Baulärm des im Rohbau befindlichen zweiten Gästehauses und von den Arbeiten zum Außenaufzug an Schloss Hallenburg im Hintergrund zu hören - keine Musik, kein Gesang.

Fortbildungen sind jetzt online

Normalerweise ist die Institution das ganze Jahr über gut gebucht. Unter der Woche üben Schulklassen aus ganz Hessen in den 18 Probenräumen, am Wochenende sind es Musikvereine, Chöre und Orchester und in den Schulferien haben Jugendensembles ihre Arbeitsphasen in der Akademie. Zusätzlich finden jährlich rund 30 Konzerte und 40 Fortbildungen und Seminare statt.

Während Studien den positiven Einfluss aktiven Musizierens auf die Lebensqualität von Erwachsenen und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern bestätigen, bietet die Landesmusikakademie seit langem die Möglichkeiten dazu. »Unsere Gäste freuen sich das ganze Jahr auf ihren Aufenthalt. Hier erleben sie Musik, vertiefen Freundschaften und erfahren Lebensfreude. Wir sind überzeugt, dass aktives Musizieren - egal ob im Profi- oder im Laienbereich - die Menschen stärkt«, so Direktor Behounek. In einer Zeit, in der viele Veranstaltungen abgesagt werden müssen, möchte die Landesmusikakademie Zeichen setzen. Für das Jahr 2021 hat das Akademieteam ihr Seminar- und Fortbildungsprogramm auf rund 70 Angebote erweitert, 20 davon finden sogar online statt. Konzerte werden mit verminderten Zuschauerzahlen durchgeführt, abgesagt nur, wenn es nicht anders geht.

Das neue Fortbildungsprogramm beinhaltet zahlreiche Instrumental- und Gesangskurse für Amateurmusizierende unterschiedlicher Musikrichtungen. Ebenso ausgebaut wurden Angebote für Erzieher und Lehrkräfte an Musikschulen und Schulen. Neu ist eine Reihe von Seminaren zur Förderung der Vereinsarbeit mit Inhalten wie Marketing, Fundraising, Nachwuchsstrategien, Veranstaltungsrecht. Viele dieser Seminare werden online durchgeführt. Im Veranstaltungsprogramm sind die bekannten Auftritte der Hessischen Landesjugendensembles (Sinfonie, Jazz, Percussion) zu finden. Die Sparkasse Oberhessen plant mit Maddin Schneider, Frieda Braun und Johannes Scherer gleich dreimal ein Vogelsberger Gipfel-kabarett und auch das Kulturzentrum Kreuz Fulda ist mit seinen Veranstaltungen »Irish Spring Festival« und »Akkordeonale« dabei.

Kabarett und Konzerte

Aus dem HR-Sinfonieorchester präsentiert ein Quintett im September das neugierig machende Programm »Bach & Söhne«. Das bekannte Österreichische Blechbläserensemble »Viera Blech« mischt im November mit modernen Eigenkompositionen die Blasmusikszene auf und im Advent 2021 sorgen Musiker des Heeresmusikkorps Kassel im Rahmen eines Wohltätigkeitskonzertes für die Einstimmung auf Weihnachten. Dazwischen sind ein Kindermitmachkonzert im Rahmen des Jungen Kultursommers Oberhessen, »Sinfonik hautnah« für Schulklassen, Musikwettbewerbe aus der Reihe »Jugend musiziert Hessen«, Preisträgerkonzerte, das Hessische Schultheatertreffen und vieles mehr zu finden.

Weiter beinhaltet das Programm Abschlusskonzerte aus Fortbildungen, sogenannte Werkstattkonzerte.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos