23. September 2021, 21:52 Uhr

Bagger besetzt

23. September 2021, 21:52 Uhr
Polizeieinsatz bei Maulbach. Dort hat sich ein Autobahngegner auf einen Bagger gesetzt, um Arbeiten zur Verlegung der Stromtrasse aufzuhalten. FOTO: CE

Die Autobahngegner wollen nicht aufgeben und weiter ihren Protest gegen das Projekt A 49 kundtun beziehungsweise die Bauarbeiten behindern. So kam es nach einer Weile in dieser Woche wieder zu einem größeren Einsatz der Polizei.

Am Mittwoch und Donnerstag besetzten Aktivisten kurzerhand einen Bagger in der Nähe der Autobahn-Baustelle. Am Mittwochmorgen löste die Besetzung des Baggers im Bereich der Trasse den Polizeieinsatz aus.

Ein vermummter Mann sei am Morgen während der Bauarbeiten im Stromtrassenbereich im Maulbacher Forst auf das Dach der Arbeitsmaschine geklettert. Aufforderungen, den Bagger zu verlassen, sei er nicht nachgekommen, heißt es seitens der eingesetzten Polizeikräfte. Der Mann machte gegenüber der Polizei deutlich, dass er den Bagger nicht freiwillig verlassen werde.

Die Gruppe der Ausbaugegner sei im Laufe des Einsatzes auf bis zu 15 Personen angewachsen. Auch einige Anwohner aus Maulbach gesellten sich dazu. Einige Ausbaugegner blockierten sitzend die Anfahrt der Einsatzkräfte. Nach mehrmaliger Aufforderung den Weg zu räumen, seien zwei Menschen weggetragen beziehungsweise abgedrängt worden. Einsatzkräfte der Polizei brachten den Ausbaugegner vom Baggerdach auf den Boden und nahmen ihn widerstandslos fest. Die Fingerkuppen des Mannes waren verklebt. Nach einem richterlichen Beschluss reinigte ein Arzt die Fingerkuppen, anschließend erfolgte seine erkennungsdienstliche Behandlung. Seine Identität steht derzeit nicht fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung. Anwohner sprachen von einem relativ »entspannten« Ablauf der Protestaktion. Bereits früh am Morgen seien ein Bagger und eine Raupe in der »Meisebach« auf das Gelände gebracht worden, wo die Stromtrasse verlegt werden soll. Dort soll das obere Erdreich abgeschoben und eine Behelfstrasse angelegt werden. Daraufhin hätten Aktivisten die Besetzungsaktion gestartet, um die Arbeiten aufzuhalten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abschiebungen
  • Bagger
  • Polizei
  • Polizeieinsätze
  • Polizeikräfte
  • Vogelsberg
  • Homberg-Maulbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos