02. November 2020, 21:57 Uhr

Kirche

Atzenhainer Kirche leuchtet violett

Die Kirche in Mücke-Atzenhain ist schon von weitem zu sehen. Sie erstrahlt in diesen Tagen in violetter Farbe.
02. November 2020, 21:57 Uhr

Nach dem Umstellen der Uhren auf die Winterzeit wird es in diesen Tagen schon beizeiten dunkel, und deshalb ist das angestrahlte Gotteshaus von Atzenhain nun schon von weitem zu erkennen. Auch von der Autobahn aus sieht man den Kirchturm in einem violetten Farbton erstrahlen. Aus Anlass des Reformationstages wurde diese Beleuchtung installiert. Sie wird noch bis Dienstagabend zu sehen sein.

Evangelische Christen erinnern jedes Jahr am Reformationstag an das Wirken von Martin Luther. Pfarrer Nils Schellhaas sagte zu der Installation, das Licht symbolisiere, dass »Gott doch ganz nah ist«.

Die beiden Atzenhainer Nico Müller und Dennis Lenz haben die Kirche auf dem Berg in dem violetten Farbton erstrahlen lassen. Wie man auf dem Foto sieht, ist die Leuchtkraft so groß, dass auch die Fahne sowie das Dorfgemeinschaftshaus den Farbton widerspiegeln. Auch für die Advents- und Weihnachtszeit wird das Gotteshaus wahrscheinlich wieder auf diese Weise angestrahlt. FOTO: SF

Schlagworte in diesem Artikel

  • Advent
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Martin Luther
  • Nico Müller
  • Pfarrer und Pastoren
  • Uhren
  • Vogelsberg
  • Mücke-Atzenhain
  • Jutta Schuett-Frank
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen