Vogelsbergkreis

Land gibt Geld für Kreisstraße bei Hainbach

Mit rund 700 000 Euro unterstützt das Land den Vogelsbergkreis beim Ausbau der Kreisstraße 48 zwischen Hainbach und Rülfenrod in Gemünden (Felda). Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund eine Million Euro. Die rund vier Kilometer lange Ausbaustrecke verläuft durchgehend außerorts und schließt die Ortsdurchfahrt Otterbach nicht ein. Sie befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand mit Schäden an der Fahrbahn und den Banketten.
27. Mai 2020, 21:38 Uhr
Redaktion

Mit rund 700 000 Euro unterstützt das Land den Vogelsbergkreis beim Ausbau der Kreisstraße 48 zwischen Hainbach und Rülfenrod in Gemünden (Felda). Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund eine Million Euro. Die rund vier Kilometer lange Ausbaustrecke verläuft durchgehend außerorts und schließt die Ortsdurchfahrt Otterbach nicht ein. Sie befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand mit Schäden an der Fahrbahn und den Banketten.

Durch den Einbau zusätzlicher Asphaltschichten wird die Fahrbahn der Kreisstraße erneuert und verstärkt, die Breite von 5 bis 5,6 Meter bleibt dabei unverändert. Rasenkammerplatten auf beiden Straßenseiten erleichtern künftig das Begegnen auch breiterer Fahrzeuge.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Ende Mai 2020 und sollen im August abgeschlossen sein.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,684389

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung