Vogelsbergkreis

Auch im Mai keine Kita-Gebühr

Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde hat am Dienstag unter dem Vorsitz von Dirk Neumann erstmals auf der Grundlage des neu gefassten Paragrafen der Hessischen Gemeindeordnung getagt. Der Ausschuss folgte in seiner nichtöffentlichen Sitzung der Empfehlung des Gemeindevorstandes und beschloss, während der Zeit der Corona-Krise ab April auf eine Erhebung von Beiträgen für die Kinderbetreuung in den Mücker Einrichtungen zu verzichten. Darüber hinaus beschloss der Ausschuss auch den Verzicht für Mai, sofern die Krise andauert, sowie der Beiträge von Eltern, die als sogenannte »Funktionsträger« ihre Kinder in Notgruppen zur Betreuung gebracht haben.
15. April 2020, 21:07 Uhr
Redaktion

Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde hat am Dienstag unter dem Vorsitz von Dirk Neumann erstmals auf der Grundlage des neu gefassten Paragrafen der Hessischen Gemeindeordnung getagt. Der Ausschuss folgte in seiner nichtöffentlichen Sitzung der Empfehlung des Gemeindevorstandes und beschloss, während der Zeit der Corona-Krise ab April auf eine Erhebung von Beiträgen für die Kinderbetreuung in den Mücker Einrichtungen zu verzichten. Darüber hinaus beschloss der Ausschuss auch den Verzicht für Mai, sofern die Krise andauert, sowie der Beiträge von Eltern, die als sogenannte »Funktionsträger« ihre Kinder in Notgruppen zur Betreuung gebracht haben.

Damit hätten sich alle Parteien einstimmig für die Unterstützung junger Familien in Mücke ausgesprochen, berichtet Bürgermeister Andreas Sommer.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,678449

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung