10. April 2020, 22:28 Uhr

Noch Hoffnung auf Festakt

10. April 2020, 22:28 Uhr
Ein besonderes Glanzlicht soll beim Festzug das historische Riesenrad von 1902 sein. FOTO: PM

Die Vereinsgemeinschaft 1250 Jahre Nieder-Gemünden hofft darauf, die in diesem Jahr noch geplanten Veranstaltungen zum Dorfjubiläum abhalten zu können. Die Verantwortlichen hatten eine im März geplante Informationsveranstaltung für die Bevölkerung aufgrund des Versammlungsverbots absagen müssen. Gleichwohl gehen die Planungen weiter. Organisator Tobias Reitz meinte auf Anfrage, man orientiere sich an den Vorgaben von Landes- und Bundesregierung, sehe aber momentan keinen Anlass, »alle Veranstaltungen in vorauseilendem Gehorsam abzusagen«.

Gleichwohl werde man vor dem Hintergrund der aktuellen Lage jederzeit reagieren und die Planung anpassen.

Die nächste Veranstaltung soll nach jetzigem Stand die Ortsrandbegehung am 10. Mai sein. Am Samstag, 22. August, soll das Jubiläum mit einem Festakt in der Mehrzweckhalle begangen werden und am Tag darauf, am Sonntag, 23. August, ein Festgottesdienst in der Kirche gefeiert werden.

Der Höhepunkt der Festlichkeiten soll am Sonntag, 30. August, ein stehender Festzug sein. Hierzu wird der alte Ortskern für den Verkehr gesperrt und in eine Flaniermeile verwandelt. Es werden allerlei kulinarische Köstlichkeiten geboten. Unter anderem wird das historische Backhaus in Betrieb genommen, um die Gaumen der Gäste zu verwöhnen.

Altes Handwerk wird es beim stehenden Festzug ebenfalls zu sehen geben. Auch wird es nicht an historischen Autos und Ackerboliden/Traktoren mangeln. Fahrzeuge ganz besonderer Art werden Jung und Alt in ihren Bann ziehen. Unter anderem eine Pferdekutsche und ein Ziegengespann. Ohnehin ist auch für junge Gäste bestens gesorgt. Neben Kinderschminken will das Rhöner Umweltmobil die Kinder für das Thema Natur begeistern. Im Streichelzoo sind die tierlieben Kinder bestens aufgehoben, so Tobias Reitz vom Organisationsteam.

Riesenrad und Hubschrauberflüge

Für geschichtlich interessierte Gäste soll es eine Ausstellung zur Historie des Ortes und des Bahnhofs geben und mit einer Bilderausstellung und einer Ausstellung zum Thema »Gemünden hat Zukunft« wird das Angebot abgerundet. Ergänzt wird das Geschehen durch Auftritte und Musikdarbietungen auf zwei Veranstaltungsbühnen. »Ein besonderes Highlight wird das historische Riesenrad von 1902 sein, das am stehenden Festzug teilnimmt. Dieses ist eines der ältesten Riesenräder in Deutschland und wir sind stolz, dieses präsentieren zu können. Es ist voll funktionsfähig und lädt Jung und Alt zu einer Rundfahrt ein,« erläutert Reitz. Wer gerne noch höher hinaus will, für den soll ein Hubschrauber für Rundflüge bereit stehen.

Die Vogelsbergbahn begeht an diesem Tag ebenfalls ihr 150-jähriges Jubiläum mit einem Festakt am Bahnhof in Nieder-Gemünden. Deshalb werden den Gästen, die an diesem Tag nach Nieder-Gemünden wollen, zur garantiert stressfeien An- und Abreise alle Zugverbindungen der Vogelsbergbahn kostenlos zur Verfügung stehen.

»Man kann sehen, dass der Festausschuss ein attraktives Angebot zusammengestellt hat. Gäste von Nah und Fern sind eingeladen, sich persönlich zu überzeugen«, so Reitz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahnhöfe
  • Feier
  • Informationsveranstaltungen
  • Jubiläen
  • Nieder-Gemünden
  • Paraden und Festzüge
  • Riesenräder
  • Vogelsberg
  • Gemünden-Nieder-Gemünden
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.