09. März 2020, 07:00 Uhr

Am Marktplatz Alsfeld

Erster Laden für Vogelsberger Produkte eröffnet

Gelungene Eröffnung für einen besonderen Laden feiert »Kompass Leben« in Alsfeld. Am Marktplatz gibt es Vogelsberger Produkte, Künstlerisches sowie Werke der Altenburger Werkstatt.
09. März 2020, 07:00 Uhr
Der Laden »Markt 12« inmitten von Alsfeld verbindet das Angebot regionaler Produkte mit Kunst und einer Mitmach-Werkstatt. Im Service arbeiten Menschen mit Behinderung mit. FOTO: JOL

Das neue Geschäft stößt offenbar gleich in mehrfacher Hinsicht auf großes Interesse. Mit vielen Gästen öffnete »Markt 12« mit einem breiten Sortiment an regionalen Produkten, mit Handwerksvorführungen und Kunst. Betrieben wird es von »Kompass Leben«, unter den Mitarbeitenden sind Menschen mit Behinderung. Von dem Laden und der Mitmachwerkstatt am Alsfelder Marktplatz waren die Besucher begeistert und lobten das schönes Ambiente sowie »das tolle Sortiment«. Zur Ausstattung gehören Fundstücke aus alten Scheunen, in den Regalen stehen Produkte aus der Region.

Es ist das erste Geschäft, in dem die Waren der Kooperationspartner von »Vogelsberg Original« zum Verkauf angeboten werden. Dazu gehören Gelees, Nudeln, Kaffee, Gerste als »Vogelsberger Superfood«, Seifen, Liköre, Säfte und Spirituosen aus der Region. Heimische Künstler und Künstlerinnen stellen Getöpfertes, Gemaltes, Fotografiertes, kleine Skulpturen, kunstvolle Bücher, Leder- und Näharbeiten, Postkarten und Drucke aus. Mit dabei ist der vielfach ausgezeichnete Fotograf Gerd Ludwig. Im Laden gibt es Erzeugnisse der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Altenburg, dazu nützliche Dinge von kooperierenden Werkstätten.

Der Betreiber, der Verein »Kompass Leben«, ist Träger von Wohn- und Werkstätten für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Im Verkauf und bei der Vorführung von Handarbeiten sind viele Menschen mit Behinderung eingebunden. »Wir wollen mit diesem Schritt Menschen Teilhabe ermöglichen und zeigen, was Menschen mit Einschränkungen leisten können«, sagt Michael Dippel. Der Werkstattleiter ist einer der Hauptinitiatoren von »Markt 12«.

Mehr Teilhabe

Der Laden soll zu einer selbstverständlichen Wahrnehmung von Menschen mit Behinderung führen, »die hier ein außerordentlich hochwertiges Angebot an die Alsfelder und die Touristen machen und die genauso wie alle anderen Menschen Wertschätzung und Respekt verdient haben.«

Besucherinnen und Besucher können einen Kaffee aus heimischer Röstung genießen. Das Getränk gibt es im Laden frisch zubereitet für die kleine Auszeit. In der Mitmachwerkstatt sollen Tätigkeiten aus dem Werkstattbereich vorgestellt werden. Geplant sind Workshops, auch mit externen Anbietern. Dort ist Raum für Lesungen, Vorträge und kleine Konzerte.

Unter den Besuchern waren Landrat Manfred Görig, Erster Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak, Bürgermeister Stephan Paule, der ehemalige Landrat Hans-Ulrich Lipphardt als Aufsichtsratsvorsitzender von Kompass Leben und Lorenz Kock, beim Vogelsbergkreis verantwortlich für die Regionalmarke. Frank Haberzettl, Vorstand von Kompass Leben. sagte über die Initiative, »wir betreten hier Neuland und das ist gut so«. Ohne den Mut, Neuland zu betreten, fände keine Entwicklung statt. »Wichtig ist dabei, die eigene Identität zu bewahren und das ist uns hier, gerade auch mit der Kooperation mit ›Vogelsberg Original‹, mehr als gelungen.«

Der Vogelsberg biete eine einzigartige Landschaft und besondere Menschen. Das verbinde sich im »Markt 12«, Geschäft und Werkstatt böten Platz für gemeinsames Tun und für einen Aufbruch hin zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe von Menschen mit Behinderung, betont Haberzettl.

»Markt 12«, direkt an einem der »Hot Spots im Kreis« gelegen, schaffe Identität und lasse den Vogelsberg erkennbar werden, lobte Dr. Mischak das Projekt und das Konzept der neuen Räume. Als Schaufenster der Region könne der Laden fungieren und den guten Produkten aus dem Vogelsberg eine Verkaufsfläche bieten. »Dafür kann ich mir keinen besseren Ort vorstellen.« Zusätzlich zu dem ersten Geschäft, in dem es die »Vogelsberg Original« - Produkte zu kaufen gebe, sei Ende Februar die Internetseite »vogelsberg-original.de« online gegangen. Mischak freut sich über die doppelte Eröffnung.

Große Freude herrscht bei der Stadt Alsfeld, betont Bürgermeister Paule. Kompass Leben sei bereits seit 1976 ein bedeutender Partner der Stadt und des Kreises. Dass die Arbeit der Altenburger Werkstatt nun ins Zentrum rücke, begrüßte er sehr. Die Vertreter von Stadt und Kreis enthüllten das Schild, das den Laden zum Standort von »Vogelsberg Original« macht. Für alle Beteiligten war dies ein herausragender Moment, in dem viel gute Hoffnung mitschwang.

Für die Kooperationspartner ergriff der Künstler Dr. Dr. Fritz Reith das Wort. Seine Werke sind im Laden ausgestellt. Er hatte ein Bild als Geschenk dabei und überreichte den Mitarbeitenden der Werkstatt zwei Vogelsberger Feldsteine, die zukünftig Teil eines Workshops sein können. Auf diese Weise wird nun der Alltag im »Markt 12« Einzug halten - das ist Inklusion.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Behinderte
  • Das Selbst
  • Gelees
  • Gerste
  • Kompasse
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Landräte
  • Liköre
  • Seife
  • Stephan Paule
  • Vogelsberg
  • Workshops
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.