30. Januar 2020, 21:57 Uhr

Mit dem Diagnosecomputer auf dem Acker

30. Januar 2020, 21:57 Uhr
Die Land- und Baumaschinenmechatroniker haben die Abschlussprüfung absolviert. FOTO: PM

Trotz der trüben Witterung, die wenig Anlass bot, sich im Freien aufzuhalten, herrschte dieser Tage eine ausgelassene Stimmung auf dem Parkplatz der Max-Eyth-Schule. Die praktische Abschlussprüfung der Land- und Baumaschinenmechatroniker war geschafft. Von 27 Absolventen haben 25 die Prüfung bestanden, damit waren sie ab diesem Moment keine Azubis mehr, sondern frisch gebackene Gesellen des Land- und Baumaschinenmechatronikerhandwerks. Sie haben damit auch ihren Schulbesuch am regionalen Bildungszentrum in Alsfeld beendet.

Erfreulicherweise werden auch in diesem Jahr fast alle Prüflinge von ihren Ausbildungsbetrieben in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen, aber auch die restlichen Junggesellen haben mit ihrem Berufsabschluss traditionell sehr gute Chancen, einen Arbeitsplatz im artverwandten Handwerk oder der Industrie zu finden. Anfang Dezember musste zunächst die Hürde der Theorieprüfung genommen werden, die ebenfalls an der Max-Eyth-Schule stattfand.

Bei der praktischen Prüfung war weniger handwerkliches Geschick als vielmehr diagnostisches Denken und der Umgang mit moderner Prüf- und Messtechnik gefragt, weil der Mechaniker von heute ohne den Diagnosecomputer mit Internetzugang in seiner Werkzeugkiste kaum noch eine Chance hat, die hochgradig vernetzte Technologie einer modernen Landmaschine zu reparieren.

Ein Schwerpunkt der Prüfung bildete die fachgerechte Installation einer elektrohydraulischen Anlage einschließlich ihrer Einstellung und Funktionsprüfung. In einem sich anschließenden Fachgespräch mussten die Prüflinge außerdem zu Fragen über Hydraulik und Elektrik Rede und Antwort stehen. Es folgten zwei weitere Arbeitsstationen, an denen die von den Prüfern eingebauten »Fehler« ausfindig gemacht und behoben werden mussten. Das Spektrum reichte hierbei von moderner Common-Rail-Diesel-Einspritztechnologie bis zur klassischen Motormechanik, welche aufgrund der Langlebigkeit der Traktoren weiterhin zum Arbeitsbereich eines Mechatronikers gehört.

Wer wird Hessens bester Azubi?

Auf höchstem Niveau konnten sich bei der Winterprüfung gleich zwei Kandidaten nahezu punktgleich mit der Gesamtbeurteilung »sehr gut« qualifizieren. Sie haben damit die Chance, ins Rennen um Hessens besten Azubi zu gehen, um anschließend am bundesweiten Leistungswettbewerb teilzunehmen. Aus dem heimischen Raum haben bestanden: Marian Göller, Fa. Agravis, Michelsrombach; Tim-Luca Müller, Fa. Weimer, Laubach; Philipp Petri, Fa. RWZ, Langgöns; Felix Hammerstädt, Karsten Schneider, beide Fa. Riess, Maulbach; Luca Hansmann, Fa. Weimer, Ruttershausen; Damian Oliver Vincent Leidolf, Fa. Zeigner, Kesselbach; Swen Luft, Fa. Wagener, Angersbach; Felix Merlin Müller, Besnik Salihu, Marcel Pohl, alle drei Fa. Wiesecker Werkzeugvermietung, Alten-Buseck; Felix Seim, Fa. AWEMA, Alsfeld; Fabian Weil, Fa. Zörb, Lützellinden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abschlussprüfungen
  • Bildungszentren
  • Damian
  • Vogelsberg
  • Äcker
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.