Vogelsbergkreis

Zufrieden mit ihrer Borussia

»Mit der aktuellen Situation unserer Borussia können wir sehr zufrieden sein«, das betonte der Vorsitzende des Fanclubs »Vogelsbergborussen«, Gerald Kratz, während der Jahreshauptversammlung im Sportheim.
09. Januar 2020, 21:33 Uhr
Hannelore Diegel
Mitglieder des Vorstandes danken dem ausscheidenden Kassenverwalter: Beisitzer Rainer Stein, Vorsitzender Gerald Kratz, Hans Deubel, zweiter Vorsitzender Karsten Schmitt und Schriftführerin Ulrike Kratz (v. l.). 	FOTO: EVA
Mitglieder des Vorstandes danken dem ausscheidenden Kassenverwalter: Beisitzer Rainer Stein, Vorsitzender Gerald Kratz, Hans Deubel, zweiter Vorsitzender Karsten Schmitt und Schriftführerin Ulrike Kratz (v. l.). FOTO: EVA

»Mit der aktuellen Situation unserer Borussia können wir sehr zufrieden sein«, das betonte der Vorsitzende des Fanclubs »Vogelsbergborussen«, Gerald Kratz, während der Jahreshauptversammlung im Sportheim.

Neben der Rückschau auf die Aktivitäten der »Vogelsbergborussen« im abgelaufenen Jahr, standen vor allem Vorstandsneuwahlen im Mittelpunkt der Versammlung. Bei Wahlen wurden Vorsitzender Gerald Kratz, Ruppertenrod, zweiter Vorsitzender Karsten Schmitt, Nieder-Gemünden, Schriftführerin Ulrike Kratz, Ruppertenrod, sowie die Beisitzer Rainer Stein, Burg-Gemünden und Achim Hertel, Nieder-Ohmen, in ihren Ämtern bestätigt. Da der seitherige Kassenverwalter Hans Deubel, Groß-Eichen, der das Amt 13 Jahre begleitet hatte, nicht mehr kandidierte, wurde Jens Ruhl zum neuen Kassenverwalter gewählt.

Derzeit, so Kratz, gehören 62 Mitglieder den »Vogelsbergborussen« an. Seit dem Zusammenschluss der Fanclubs »Gladbach-Fanclub« Alsfeld, den »Rauten-Sumpfis« aus Neustadt, den »Schwälmer Fohlen« aus Frielendorf, den »Bistro-Borussen« aus Neukirchen und den »Rhön-Mönchen« aus Ostheim mache es wieder großen Spaß, im Bus nach Mönchengladbach zu fahren. An den einzelnen Fahrten hatten immer rund 50 Personen teilgenommen.

Viel Stimmung im Bus

Erstmals fand im vergangenen Jahr anstatt einer Grillfeier für Familien im Sommer mit großem Zuspruch ein Oktoberfest im Sportheim in Nieder-Gemünden statt. Mit einer Winterwanderung Ende Dezember klangen die Aktivitäten aus. Über den aktuellen Kassenstand wurden die Clubmitglieder von Hans Deubel informiert. Berthold Schmitt und Ralf Fiedler hatten die Kasse geprüft. Kassenprüfer für das laufende Jahr sind Ralf Fiedler und Kurt Scharmann.

Neben Stadionfahrten ist aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der »Vogelsbergborussen« am 6. Juni ein Ausflug in die Frankfurter Altstadt und nach Sachsenhausen geplant. Auch wird es am 29. Oktober wieder ein Oktoberfest und zum Jahresabschluss am 28. Dezember eine Winterwanderung geben.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,657976

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung