Vogelsbergkreis

Ulrich Kratz ist »heimlicher Held«

Ulrich Kratz ist seit Jahrzehnten Wehrführer und Vorsitzender der Feuerwehr Ruppertenrod. Er engagiert sich insbesondere für das Vereinsleben des Feuerwehrvereins, etwa die traditionellen Veranstaltungen wie Kirmes und Backhaustag. Auch als Ortsbeiratsmitglied prägt Ulrich Kratz das Dorfleben stark. Seine Persönlichkeit und unermüdliche Hilfsbereitschaft machen ihn zu einem ganz besonderen Menschen. Dank seines Wirkens ist die Zahl der Aktiven in der Feuerwehr auf stattliche 25 gestiegen. Ulrich Kratz versteht es, Leute immer wieder für das Ehrenamt zu motivieren. Aus diesem Grund wurde er kürzlich im Rahmen der Initiative »Heimliche Helden« von der Volksbank Mittelhessen ausgezeichnet. FOTO: SF
06. Januar 2020, 21:27 Uhr
Jutta Schuett-Frank
Klaus Schmidt, Ulrich Kratz, Timo Rühl und Dr. Lars Witteck bei der Preisverleihung (v. l).
Klaus Schmidt, Ulrich Kratz, Timo Rühl und Dr. Lars Witteck bei der Preisverleihung (v. l).

Ulrich Kratz ist seit Jahrzehnten Wehrführer und Vorsitzender der Feuerwehr Ruppertenrod. Er engagiert sich insbesondere für das Vereinsleben des Feuerwehrvereins, etwa die traditionellen Veranstaltungen wie Kirmes und Backhaustag. Auch als Ortsbeiratsmitglied prägt Ulrich Kratz das Dorfleben stark. Seine Persönlichkeit und unermüdliche Hilfsbereitschaft machen ihn zu einem ganz besonderen Menschen. Dank seines Wirkens ist die Zahl der Aktiven in der Feuerwehr auf stattliche 25 gestiegen. Ulrich Kratz versteht es, Leute immer wieder für das Ehrenamt zu motivieren. Aus diesem Grund wurde er kürzlich im Rahmen der Initiative »Heimliche Helden« von der Volksbank Mittelhessen ausgezeichnet. FOTO: SF

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,657073

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung