26. Dezember 2019, 18:18 Uhr

Tradition bestimmt das Krippenspiel

26. Dezember 2019, 18:18 Uhr

Feldatal-Ermenrod (hso). »Alle Jahre wieder« hatte die evangelische Kirchengemeinde in Ermenrod zur Christvesper eingeladen und was nicht mehr überall selbstverständlich ist, mit einem Krippenspiel. Die vollbesetzte »Lutherkirche« erlebte in diesem Jahr eines, bei dem die alten Traditionen im Vordergrund standen. Das Stück »Die Weihnachtsgeschichte« wurde von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen aufgeführt. Im Stück wurde viel gesungen, wobei die alten Lieder nicht zu kurz kamen.

Pfarrer Thomas Harsch begrüßte die Besucher und nach dem Eingangslied hörten die Gottesdienstbesucher zunächst Lesungen zum Thema Weihnachten. Für die Begleitung der Lieder sorgte Organistin Maren Kadelka, die am Heiligen Abend das letzte Mal die Orgel in Ermenrod spielt.

Simone Appel und Claudia Westrupp verlasen beim Krippenspiel jeweils vor den Szenen Abschnitte aus der Weihnachtsgeschichte. Danach sah man Maria und Joseph auf dem Weg nach zur Volkszählung nach Bethlehem. Sie trafen unter anderem auf eine Hirtin, die ihr Schaf »Flocke« suchte. Das Krippenspiel wurde musikalisch von Theresia Roth und ihren Söhnen Simon und Philipp begleitet. Zwischen den Szenen sang die Gemeinde immer wieder bekannte Weihnachtslieder. Nach dem Segen stimmten sich alle mit dem Lied »Stille Nacht, heilige Nacht« auf die Weihnachtsfeierlichkeiten in den Familien ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ermenrod
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Vogelsberg
  • Weihnachtsgeschichten
  • Herbert Schott
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.