16. Dezember 2019, 21:06 Uhr

Konzerte in Alsfeld und Romrod

Besonderer Projektchor am Wochenende zu hören

16. Dezember 2019, 21:06 Uhr

Der Projektchor der Kirchspiele Billertshausen und der Schlosskirche gestaltet am kommenden Wochenende, 21. und 22. Dezember, wieder musikalische Gottesdienste am »Getürms« und in Romrod.

Die Sänger des Projektchores der Kirchspiele Billertshausen und der Schlosskirche Romrod sind 46 Menschen, die sich zu bestimmten Anlässen unter der Leitung von Christina Wedekind und Martin Reibeling zusammenfinden, um ein Repertoire für zwei Adventsgottesdienste einzustudieren.

Und das tun sowohl die Chorleiter als auch die Sänger mit Hingabe und mit einem Ziel, wie Chorleiter Martin Reibeling betont: »Wir singen nicht auf Weihnachtsmärkten und geben kein klassisches Konzert, sondern gestalten in Romrod und Billertshausen die Gottesdienste mit - als Zusammenschluss von Kirchenchören sehen wir uns als Teil der Verkündigung, in unserem Fall mit Gesang.«

Sieben Stücke haben die Chorleiter ausgewählt, und das ist gar nicht so leicht, wie Christina Wedekind bestätigt. »Es sollen klassische Stücke dabei sein, die jeder wiedererkennt, aber auch neue, damit nicht jedes Jahr dasselbe gespielt und gesungen wird.«

Mit ihrer Auswahl sind auf jeden Fall schon mal allezufrieden - sie reicht von Liedern aus dem EGplus bis hin zu einem fröhlichen Stück aus den USA, und zwischendrin auch Altbekanntes.

Für den Projektchor ist es das zweite Mal, dass er sich zu Weihnachten trifft; er ist ein noch junger Zusammenschluss, der neben vielen Menschen auch solche anspricht, die sich aus verschiedenen Gründen nicht das ganze Jahr über festlegen können oder wollen. Umso eindrucksvoller ist das Ergebnis, auf das der Chor bereits in den Proben blicken kann.

»Es macht einfach viel Freude, hier mitzusingen, weil unsere Chorleiter uns wirklich motivieren«, so Pfarrer Friedhelm Sames aus Romrod. Mit ihm singen seine Kollegen Pfarrer Rieko Becker und der ehemalige Billertshäuser Pfarrer Walter Bernbeck. Letzterer reist dafür aus Bad Salzschlirf an.

Mit zwei Chorleitern ist der Projektchor gut ausgestattet. So werden nicht nur parallele Proben der Stimmen möglich, die Begleitung am Klavier durch Christina Wedekind bringt ganz viel Schwung mit. »Es ist ein ganz anderes Singen, wenn Rhythmus und Melodie schon mal vorgegeben sind.«

Alt und Jung singen zusammen, Männer und Frauen. Der Romröder Emil Wald ist seit fast sieben Jahrzehnten aktiver Sänger, nicht weit weg von ihm sitzt Monika Becker. Die Windhäuserin hat sich zum ersten Mal auf das Abenteuer Chorgesang eingelassen. Nun ist sie mit Freude und Begeisterung dabei.

»Was mich besonders freut, sind das Miteinander und die Offenheit gerade der älteren Sänger, die ohne zu meckern ein englischsprachiges Lied mitsingen«, führt ein Chormitglied ins Feld. Hier haben sich Männer und Frauen gefunden, die ihren Gesang lieben und die sich freuen, diesen mit den Gottesdienstbesuchern zu teilen.

Gelegenheit, den Chor zu hören, gibt es in Billertshausen im »Getürms« am 21. Dezember um 19.30 Uhr und in der Schlosskirche in Romrod am 22. Dezember um 14 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Billertshausen
  • Sänger
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.