Vogelsbergkreis

Bandsalad spielen auf Weihnachtsmarkt

»Bandsalad« nimmt Fahrt auf. Was einst als kleines Musikprojekt und Vorprogramm im Kinocenter Alsfeld zum Film »Gundermann« begann, entwickelt sich seit dem ersten großen Auftritt am 18. Mai im Erlenbad zu einem Renner in der Musik- und Konzertszene der Region. Es folgte das Konzert zusammen mit dem MGV Kirtorf mit über 600 Zuhörern, eingerahmt in eine bombastische Kulisse mit kulinarischen Leckereien aus dem Osten - ein unvergesslicher Moment für die vier Musiker Jürgen Litzka, Matthias Karle, Bruno Frank und Niko Seim. Bandsalad-Konzerte sind wie eine kleine Zeitreise in ein Land, dass es so nicht mehr gibt: mit vielen kleinen Begebenheiten sowie mit lustigen und nachdenklichen Geschichten von Holger Meier-Schabl als ehemaligem Volkspolizisten und immer mit dabei ist die »Boygroup aus Kirtorf«, der Männergesangverein. Bandsalad machte sich zudem auf die Reise nach Berlin! Auf Einladung von Helge Braun (Chef des Bundeskanzleramts) durfte man zusammen mit dem MGV Kirtorf ein kleines Konzert im Bundeskanzleramt anlässlich »30 Jahren Mauerfall« geben.
10. Dezember 2019, 21:36 Uhr
Redaktion
Bandsalad sind bei weiteren Konzerten in der Region zu erleben. 	FOTO: PM
Bandsalad sind bei weiteren Konzerten in der Region zu erleben. FOTO: PM

»Bandsalad« nimmt Fahrt auf. Was einst als kleines Musikprojekt und Vorprogramm im Kinocenter Alsfeld zum Film »Gundermann« begann, entwickelt sich seit dem ersten großen Auftritt am 18. Mai im Erlenbad zu einem Renner in der Musik- und Konzertszene der Region. Es folgte das Konzert zusammen mit dem MGV Kirtorf mit über 600 Zuhörern, eingerahmt in eine bombastische Kulisse mit kulinarischen Leckereien aus dem Osten - ein unvergesslicher Moment für die vier Musiker Jürgen Litzka, Matthias Karle, Bruno Frank und Niko Seim. Bandsalad-Konzerte sind wie eine kleine Zeitreise in ein Land, dass es so nicht mehr gibt: mit vielen kleinen Begebenheiten sowie mit lustigen und nachdenklichen Geschichten von Holger Meier-Schabl als ehemaligem Volkspolizisten und immer mit dabei ist die »Boygroup aus Kirtorf«, der Männergesangverein. Bandsalad machte sich zudem auf die Reise nach Berlin! Auf Einladung von Helge Braun (Chef des Bundeskanzleramts) durfte man zusammen mit dem MGV Kirtorf ein kleines Konzert im Bundeskanzleramt anlässlich »30 Jahren Mauerfall« geben.

Während der Alsfelder Kulturtage traten die Musiker und der MGV Kirtorf in der Calypso-Bar in Altenburg auf.

Jetzt geht die Reise weiter in die Schwalm, Ein erstes Konzert im »La Copa« in Ziegenhain wurde schon gegeben, quasi als Vorgeschmack zum Konzert am kommenden Samstag, 14. Dezember, auf dem Schwälmer Weihnachtsmarkt ab 20 Uhr auf der Hauptbühne. Weihnachtslieder wird Bandsalad nicht spielen, aber man wird etwas über einen Weihnachtsbaum hören, der langsam alt wird, und über Eisbären aus Berlin. Angesagt sind die Kultsongs der Puhdys, City, Karat und natürlich von Gundermann.

Für 2020 sind weitere Termine in Planung, etwa Auftritte in Bad Soden-Salmünster, in der Calypso-Bar oder am 4. Juli beim Open-Air-Konzert auf dem Paradeplatz in Ziegenhain sein. Karten gibt es unter anderem während des Schwälmer Weihnachtsmarktes. Tickets sind im Vorverkauf für 20 Euro und an der Abendkasse für 25 Euro erhältlich. Weitere Infos auf www.bandsalad.de.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,652094

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung