Vogelsbergkreis

Adventskranz und Fingerfood

Mit einigen Aktionen lassen die Landfrauen ihr Jahresprogramm langsam auslaufen. So trafen sich die Landfrauen beispielsweise im evangelischen Gemeindesaal in Burg-Gemünden zu einem Kinoabend mit Popcorn und Sekt, um den Film »Der Junge muss an die Luft« anzuschauen. Ferner erfuhren die Landfrauen im Dorf- gemeinschaftshaus Wissenswertes beim Ernährungsvortrag »Fantastisch, fix und fertig - Fingerfood nach den zehn Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung« mit Ernährungsfachfrau Rebecca Diegel.
05. Dezember 2019, 22:03 Uhr
Hannelore Diegel
In Gemeinschaft und unter Anleitung geht das Gestalten von natürlicher Weihnachtsdekoration schnell von der Hand. 	Foto: eva
In Gemeinschaft und unter Anleitung geht das Gestalten von natürlicher Weihnachtsdekoration schnell von der Hand. Foto: eva

Mit einigen Aktionen lassen die Landfrauen ihr Jahresprogramm langsam auslaufen. So trafen sich die Landfrauen beispielsweise im evangelischen Gemeindesaal in Burg-Gemünden zu einem Kinoabend mit Popcorn und Sekt, um den Film »Der Junge muss an die Luft« anzuschauen. Ferner erfuhren die Landfrauen im Dorf- gemeinschaftshaus Wissenswertes beim Ernährungsvortrag »Fantastisch, fix und fertig - Fingerfood nach den zehn Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung« mit Ernährungsfachfrau Rebecca Diegel.

Ob bei einem gemütlichen Picknick, einem Ausflug in der Natur oder auf dem Buffet des nächsten Festes, Fingerfood kommt immer gut an. Ob warm oder kalt, von bodenständig bis raffiniert, kleine Häppchen, die sich mit den Fingern essen lassen, ganz ohne Besteck, sind beliebt, erfuhren die Landfrauen.

Schließlich hatte der Landfrauenverein traditionsgemäß dieser Tage rechtzeitig vor dem ersten Advent zum Workshop »Anfertigen von Adventsdekoration« in den Gemeindesaal eingeladen.

Der Duft von frischem Tannengrün, Glühwein, Tee und Plätzchen verbreitete eine angenehme vorweihnachtliche Atmosphäre an dem nasskalten Herbstabend. Angeleitet wurden die Frauen in bewährter Weise von Tanja Heise aus Nieder-Ofleiden, die immer wieder neue Ideen zur Gestaltung des natürlichen Advents- und Weihnachtsschmuckes mitbringt, berät und unterstützt.

So fertigten die Hobbyfloristinnen unter ihrer Anleitung wieder geschmackvolle Adventskränze oder Gestecke in verschiedenen Kreationen, entweder für sich oder auch zum Verschenken. Zum Abschluss der diesjährigen Aktivitäten treffen sich die Mitglieder zu einer Weihnachtsfeier in der Pizzeria Froschkönig in Nieder-Ohmen-Windhain.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,650992

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung