03. November 2019, 18:28 Uhr

Bis 30. November für Lions-Jugencamp bewerben

03. November 2019, 18:28 Uhr

Sich für Schwächere und Benachteiligte einzusetzen, das ist das Kernelement der Lions-Philosophie. »Wir wissen, dass Hilfe nur gelingt, wenn viele Menschen an einem Strang ziehen und sich gemeinsam für die gute Sache engagieren - egal ob innerhalb unseres Clubs oder in anderen Organisationen«, so Lions-Präsident Christian Bolduan.

Der Lions-Club Lauterbach-Vogelsberg möchte zwei jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren die Teilnahme am Jugendcamp 2020 ermöglichen. Der Club übernimmt die Reisekosten für eine Camp-Teilnahme im europäischen Ausland. Zudem wird den Teilnehmern ein Taschengeld zur Verfügung gestellt.

Jedes Jahr führt Lions-International weltweite Jugendcamps durch. Die Teilnehmer sind in andere Kulturen eingebunden und besuchen Orte, die von kulturellem oder allgemeinem Interesse sind. Die Teilnahme an Sportereignissen, landeskundlichen Veranstaltungen oder auch regionalen Hilfsprojekten sind Bestandteil der Camps.

Das Austauschprogramm dauert in der Regel drei Wochen, in denen die Teilnehmer überwiegend in Gastfamilien untergebracht sind. Mit Lena Reichel aus Lauterbach und Chiara Cardamone aus Alsfeld entsandte der Lions Club in diesem Jahr zwei junge Frauen in die Türkei und nach Nord-Mazedonien. Beide berichteten begeistert von ihren Erlebnissen.

Für das Camp im Sommer 2020 können sich junge Menschen aus dem Vogelsberg zwischen 16 bis 21 Jahren bewerben, die sich ehrenamtlich engagieren.

Die Bewerbung ist online bis zum 30. November unter www.lions-lauterbach.de möglich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hilfsprojekte
  • Landeskunde
  • Lions Club
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos