Vogelsbergkreis

»Türöffner« gesucht

Alle zwei Jahre wollen möglichst viele Teilnehmer an den 24 Abenden vor Weihnachten vor Fenstern, Türen oder Garagen der jeweiligen »Gastgeber« für eine kurze Zeit zusammenkommen. Sie wollen gemeinsam singen, Geschichten hören und miteinander ins Gespräch kommen.
28. Oktober 2019, 21:31 Uhr
Redaktion

Alle zwei Jahre wollen möglichst viele Teilnehmer an den 24 Abenden vor Weihnachten vor Fenstern, Türen oder Garagen der jeweiligen »Gastgeber« für eine kurze Zeit zusammenkommen. Sie wollen gemeinsam singen, Geschichten hören und miteinander ins Gespräch kommen.

In diesem Jahr ist es wieder soweit. Das Adventfenster, welches geöffnet werden soll, besteht aus der Gestaltung beziehungsweise Dekoration eines Fensters, Garagentores, einer Tür oder ähnlichem. Dort sollte neben der Dekoration auch die Datumszahl lesbar sein, an welcher das »Fenster« geöffnet wird. Die Treffen werden jeden Abend zwischen 18 und 18.30 Uhr stattfinden.

»Bei warmem Tee, Glühwein oder Punsch und Plätzchen wollen wir uns so gegenseitig in der dunklen Jahreszeit ein Licht anzünden«. Die Organisatorinnen freuen sich deshalb darüber, wenn sich insgesamt 24 Menschen/Familien dazu bereiterklären, in diesem Jahr Gastgeber des »lebendigen Adventkalenders« zu sein. Mitmachen können bei der Aktion Familien, Einzelpersonen, Vereine, die Kirchengemeinde, Gruppen und alle anderen sind dann eingeladen, die Fenster rege zu besuchen. Wer also eines der 24 »Türchen/Fenster« gestalten möchte, der meldet sich möglichst bald unter der Telefonnummer 06634 / 919015 oder unter der E-Mail-Adresse katrin.pitzer@gmx.de.

Sollte ein bestimmter Termin gewünscht sein, so wäre es gut, wenn dieser bereits bei der Anmeldung genannt wird.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,639736

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung