Vogelsbergkreis

Arbeiten an Brücke über Mehlbach starten

In Ehringshausen befindet sich eine Brücke, dort führt die Landesstraße »Hauptstraße« über den Mehlbach. Die aus dem Jahr 1958 stammende Plattenbrücke befindet sich altersbedingt in einem schlechten Zustand und muss instandgesetzt werden. Dabei werden Teilbereiche der Abdichtung und des Fahrbahnbelags erneuert sowie kleinflächige Instandsetzungsarbeiten an den Über- und Unterbauten ausgeführt. Ziel ist es, die Gebrauchsfähigkeit des Bauwerks weiter sicherzustellen.
14. Oktober 2019, 21:11 Uhr

In Ehringshausen befindet sich eine Brücke, dort führt die Landesstraße »Hauptstraße« über den Mehlbach. Die aus dem Jahr 1958 stammende Plattenbrücke befindet sich altersbedingt in einem schlechten Zustand und muss instandgesetzt werden. Dabei werden Teilbereiche der Abdichtung und des Fahrbahnbelags erneuert sowie kleinflächige Instandsetzungsarbeiten an den Über- und Unterbauten ausgeführt. Ziel ist es, die Gebrauchsfähigkeit des Bauwerks weiter sicherzustellen.

Die Arbeiten können zunächst unter halbseitiger Sperrung erfolgen. Der Verkehr wird am Knotenpunkt L 3071/Lindenplatz mit einer provisorischen Ampelanlage am Baustellenbereich vorbeigeführt. Aufgrund der Art und des Umfangs der Arbeiten ist voraussichtlich zwischen 8. und 21. November eine Vollsperrung der Landesstraße zwischen Gemünden-Ehringshausen und Feldatal-Schellnhausen notwendig.

Die Umleitungsstrecke verläuft über die Gemündener Ortsteile Otterbach, Nieder-Gemünden und Elpenrod (L 3146 und L 3073) nach Mücke-Ruppertenrod und von dort weiter über die B 49 nach Feldatal-Ermenrod und Schellnhausen. Die Gegenrichtung wird analog geführt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,635530

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung