Vogelsbergkreis

Am Feiertag erstes »Kü-Müh-Fest« in Ehringshausen

Kürbisse sind seine Leidenschaft: »Ich finde sie einfach alle schön«, schwärmt Lukas Becker, betrachtet er die Flut an Kürbissen, die er aus seinem Garten vors Haus geräumt hat.
02. Oktober 2019, 12:10 Uhr
KOA
Lukas Becker lädt am kommenden Feiertag alle ein, in der Mühlgasse Kürbisspezialitäten zu genießen. Geschirr bitte selbst mitbringen. 	(Foto: koa)
Lukas Becker lädt am kommenden Feiertag alle ein, in der Mühlgasse Kürbisspezialitäten zu genießen. Geschirr bitte selbst mitbringen. (Foto: koa)

Bischofsmützen, Zierkürbisse, Hokkaido oder den »Monsterkürbis« schlechthin, der »Atlantic Giant« - sie alle wuchsen in guter Erde, wurden umhegt und umsorgt, erhielten Wasser und guten Zuspruch. Jetzt sind sie zu voller Pracht gediehen. Auch Wassermelonen und Honigmelonen sind gut beim ihm gediehen. Rund die Hälfte seiner Gewächse hat er übrigens selbst gezogen - aus Samen. Das Wetter hatte ihm allerdings in diesem Jahr ein Schnippchen geschlagen. Später Frost, große Trockenheit - Anfang Juni hatte er das Gefühl: »Das wird dieses Jahr nichts mehr.«

Kein Wachstum im Beet. Damit teilte er das Schicksal vieler Hobbygärtner im Vogelsberg. Mit den ersten Landregen aber ging es voran. Und nun kann er stolz sein, denn beim Blick auf die Personenwaage wird klar: Hier gehen Giganten an den Start. »45 Kilogramm«, lacht Becker, »das gibt jede Menge Kürbissuppe.« Und weil das so ist, kamen er, seine Familie und die Nachbarschaft nicht um die Idee herum, ein Kürbisfest zu veranstalten. Am 3. Oktober, von 12 bis 16 Uhr, wird das »1. Kü-Müh-Fest« aus der Taufe gehoben. In der Mühlgasse 11 gibt es dann Kürbissuppe in verschiedenen Varianten, dazu Kaffee und Kürbiskuchen. Alles gegen eine Spende. Lukas Becker und seine Nachbarn freuen sich über Selbstversorger in Sachen Geschirrn. »Einfach Suppenteller, Löffel und Kaffeegeschirr selbst mit bringen«. Das gilt auch für Wanderer, die den Heinzemann-Weg an diesem Tag begehen wollen. Das Fest bietet eine hervorragende Rastmöglichkeit - auch bei Regen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,632464

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung