24. September 2019, 22:02 Uhr

Viel Musik und offene Läden am Samstag in der Stadt

24. September 2019, 22:02 Uhr

Zu einer zauberhaft-musikalischen Nacht lädt der Verkehrsverein Alsfeld am Samstag, dem 28. September, ein. Von 20 Uhr bis Mitternacht sind an diesem Samstagabend sieben Musiker und Bands in der historischen Altstadt zu erleben.

Am Mainzer Tor bieten »Blech2go« Blasmusik vom Feinsten und Johannes Schubert spielt auf der Zither. In der Mainzer Gasse ist Tony Hudspeth zu erleben, der Sänger, Gitarrist und Songwriter spielt Musik von Blues bis Rock. Auf dem Marktplatz ist das Trio »3tol« zu erleben. Die Jungs aus Nordhessen warten mit rhythmischem Blues auf. Wenige Schritte weiter treten die Musiker von Bluebardix auf die Bühne. Ihr Repertoire reicht von den Beatles über Oasis bis zu System of a Down.

In der Obergasse ist dann Steffen Koch mit Songs von Queen, Nirvana und Dire Straits anzutreffen. Am Ludwigsplatz interpretieren Jenny Wagner und Dirk Lindemann mit Klavier und Gesang Songs aus der ganzen Welt.

Der Abend bietet mehr als nur Musik: Die Innenstadtgeschäfte haben bis Mitternacht geöffnet. Um 20.30 Uhr zieht der Nachtwächter zur Stadtführung für alle Interessierten los, man möge sich vorab anmelden unter der Telefonnummer 06631/182-165. Zudem ist bis 23 Uhr das Märchenhaus geöffnet.

Die Kirchengemeinden gestalten in der Walpurgiskirche ein Programm mit ruhigen und musikalischen Elementen. Um 20.30 Uhr gibt es einen Film, danach spielt ein Saxofon-Trio. Um 22 Uhr wird ein Film gezeigt, danach ist offenes Singen mit Segen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dire Straits
  • Historische Altstädte
  • Johannes Schubert
  • Musiker
  • Musikgruppen und Bands
  • Oasis
  • The Beatles
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Joachim Legatis
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.