30. Juli 2019, 21:11 Uhr

Deutlich mehr Einsätze

30. Juli 2019, 21:11 Uhr
Vergabe von Anerkennungsprämien (Bild oben) und Beförderungen nach erfolgreicher Weiterbildung. (Fotos: sf)

Die Jahreshauptversammlung aller Mücker Feuerwehren fand jetzt anlässlich des Feuerwehrfestes in Sellnrod im Zelt statt. Gemeindebrandinspektor Martin Schlosser begrüßte viele Aktive und Ehrengäste.

In den zwölf Ortsteilwehren waren Ende 2018 30 Frauen und 245 Männer für die Einsatzabteilung gemeldet. Im vergangenen Jahr gab es 166 Einsätze, das waren deutlich mehr als im Jahr davor (110). Es wurden 30 Personen bei Verkehrsunfällen oder durch andere Hilfeleistungen gerettet. »Dies ist aus meiner Sicht eine überragende Bilanz«, so Schlosser.

Die Einsätze gliederten sich in 33 Brandeinsätze und 133 Mal wurde technische Hilfe geleistet. Auch die Absicherung des Faschingsumzuges und die Brandschutzsicherung waren gewährleistet. 2018 hatte die Feuerwehr 66 Atemschutzgeräteträger.

Es gab Seminare und Übungen, darunter in der Großtierrettung, im Umgang mit der Motorkettensäge und Truppmannausbildungen. Kreisausbilder waren bei Bedarf an anderen Standorten aktiv.

Alle Ortsteilwehren wurden mit Tauchpumpen und Pagern ausgestattet. Schlosser erinnerte an die Aktion »Fegefeuer«. Es waren rund 400 Menschen im Einsatz und die Zusammenarbeit klappte hervorragend. Auch für das laufende Jahr kündigte er die »Schlosser-Spiele« an.

Pager sind alle verteilt

Brandschutzerziehung fand an Kindergärten und Schulen statt. Hier wurden auch die Konzept zur Schulung der Kindergartenbetreuer- und Betreuerinnen geschult. Des Weiteren gab es Brandschutzaufklärung für Senioren sowie Frauen. Das Angebot werde gut angenommen. Die Gruppe IuK hat 200 Pager programmiert und das hat rund 100 Stunden Zeit gekostet. In der Atemschutz AG sind es acht Aktive.

Auf Kreisebene sind Jürgen Keilholz, Michael Theiß und Gerhard Fach vertreten. Burkhard Traum von der Ehren- und Altersabteilung wünscht sich eine bessere Zusammenarbeit auf Kreisebene.

Es wurden anschließend Anerkennungsprämien vergeben: für zehn Jahre: Pia Schott, Jonas Jakobi, Florian Kratz, Michael Kratz, Carina Reitz, Michael Rühl, Dominik Seng und Thilo Wingefeld, für 20 Jahre: Nadja Decher, Maik Fina, Torsten Fischer, Marco Knöß, Marco Kraft, Mario Krohne, Björn Ruppenthal, Jörg Schlosser und Dominik Vollpert, für 40 Jahre: Jürgen Geiß und Rudi Müller. Befördert wurden Michael Theiß, Marc Filipp und Thilo Horst zu Brandmeistern, Jonas Jakobi, Johannes Kaus, Dennis René Sann und Dominik Seng zu Löschmeistern und Markus Koblischek, Sven Alt, Mark Seim und Matthias Lein zu Oberlöschmeistern. Zu Hauptlöschmeistern wurden Christian Horst, Benjamin Horst und Tobias Hof befördert.

Hauptbrandmeister sind nun Stefan Reinhardt und Bernd Wißner.

Zu Ehrenbeamten wurden nach erfolgreicher Wahl ernannt: Thorsten Adamek (Wehrführer in Ilsdorf) und Timo Rühl als sein Stellvertreter.

Für Merlau wurde Ingo Stein als Wehrführer gewählt und Torsten Fischer zu seinem Stellvertreter.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrengäste
  • Feuerwehren
  • Karnevalsumzüge
  • Vogelsberg
  • Mücke-Sellnrod
  • Jutta Schuett-Frank
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.