19. Mai 2019, 22:03 Uhr

Beeindruckt von moderner Ausbildung

19. Mai 2019, 22:03 Uhr
Beeindruckt von dem neuen Ausbildungszentrum der Kamax in Homberg zeigt sich Bischof Peter Kohlgraf. (Foto: pm)

Es war schon ein besonderer Moment und eine schöne Abwechslung vom Alltag, als der Bischof von Mainz die Auszubildenden von Kamax begrüßte. Bischof Peter Kohlgraf besuchte im Rahmen seiner Rundreise durch das Dekanat Alsfeld dieser Tage das Aus- und Weiterbildungszentrum des großen Automobilzulieferers in Homberg. Sichtlich beeindruckt bedankte sich Kohlgraf am Ende des Tages bei allen Beteiligten für die Gelegenheit, Einblicke in das Unternehmen erhalten zu haben: »Die Sorge um die Ausbildung junger Menschen und die Vielfalt und Komplexität, wie Kamax sich diesen Fragen stellt, hat mich beeindruckt.«

Zuvor waren die Besucher vom Bistum Mainz durch die Geschäftsleitung der Kamax-Gruppe, Jörg Steins (CEO), Dr. Wolfgang Scheiding (CMO) sowie Dr. Christian Wahlers (CFO) begrüßt worden. Im Anschluss hat er die Betriebsratsvorsitzenden der drei Gesellschaften am Standort in Homberg kennengelernt.

Danach hatte die achtköpfige Besuchergruppe Gelegenheit zur Besichtigung des Aus- und Weiterbildungszentrums. Ausbildungsleiterin Theresa Neutze präsentierte die neue Trainingsstätte. Die Ausbilder Jan Frischholz und Ewald Witt führten durch die Bereiche. Azubis stellten die Handarbeitsplätze und Lernbereiche zur maschinellen Zerspanung vor. Beeindruckt bedankte sich Peter Kohlgraf für die Gelegenheit, Einblicke in das Unternehmen erhalten zu haben. Dabei lobte er ausdrücklich, wie komplex der Automobilzulieferer das Thema der Ausbildung angeht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autozulieferer
  • Bischöfe
  • Fortbildungszentren
  • Kamax
  • Rundreisen
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.